Schock nach Arzt-Tod

Michael Sachs

© facebook

Schock nach Arzt-Tod

Am Donnerstag war der Teamarzt während des Abfahrts-Trainings in Crans Montana im Zielraum kollabiert. Herzstillstand. Sachs wurde wiederbelebt und mit dem Helikopter in die Klinik nach Sion geflogen. Freitagabend verloren die Ärzte in der Intensivstation den Kampf um das Leben des Salzburgers.

Damenchef Kriechbaum trauert um Jugendfreund

Im ÖSV-Team herrscht Fassungslosigkeit. Damenchef Jürgen Kriechbaum war seit der Jugend mit Sachs befreundet. „Das war ein Schock für alle, das ist wirklich sehr traurig“, so der Coach. „Wir können den Angehörigen nur unser Beileid ausdrücken.“ Elisabeth Görgl meinte nachdenklich: „Das zeigt wieder einmal, dass man jeden Tag genießen sollte, den man gesund ist.“ Michaela Kirchgasser: „Man sieht wieder, wie schnell es gehen kann. Anscheinend ist so etwas wirklich vorherbestimmt.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.