Sykora-Crash bei ORF-Kamerafahrt

In Wengen

© Screenshot/ORF

Sykora-Crash bei ORF-Kamerafahrt

Schock für Thomas Sykora in Wengen! Der ORF-Experte kam bei der Kamerafahrt für den zweiten Slalom-Durchgang schwer zu Sturz und musste in eine Arzt-Praxis in Wengen, wo er am Kinn genäht werden musste. Zudem schlug sich Sykora bei dem Sturz einen Zahn aus.

"Mir hat es eine Stange ins Gesicht geschlagen", erklärte Sykora, wie es zu dem Sturz kam. Trotz des Missgeschicks blickt der Niederösterreicher wieder in die Zukunft. "Ab Kitzbühel fahre ich mit Bügel", so Sykora, der bislang auf diese Schutzvorrichtung am Helm verzichtet hatte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.