Kitz-Sturz: Max Franz fällt lange aus

Schock

© Reuters

Kitz-Sturz: Max Franz fällt lange aus

Für Max Franz ist die alpine Ski-Weltcup-Saison nach seinem Sturz am Dienstag im ersten Abfahrtstraining von Kitzbühel vorzeitig beendet. Der Kärntner zog sich einen Kapseleinriss im linken Kniegelenk, einen Riss des vorderen Syndesmosebandes im linken Sprunggelenk und eine Absprengung am Mondbein am linken Handgelenk zu. Das teilte der ÖSV am Dienstagnachmittag mit.

Franz war nach seinem Sturz auf der Streif noch selbst ins Ziel gefahren und wegen Schmerzen in der linken Hand und im linken Knie zu einer MR-Untersuchung in die Privatklinik Hochrum bei Innsbruck gebracht worden. Er wird noch am (heutigen) Dienstag von ÖSV-Arzt Christian Hoser am Sprunggelenk operiert. Das linke Handgelenk wird mittels Schiene stabilisiert.

Laut dem behandelnden Arzt muss Franz acht Wochen pausieren, was das vorzeitige Ende der Weltcup-Saison bedeutet. Der ÖSV hat seit Oktober bereits zahlreiche verletzungsbedingte Ausfälle hinnehmen müssen, darunter jene der Aushängeschilder Anna Fenninger und Matthias Mayer.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 10
Nach Copa-Niederlage: Messi beendet Karriere
Schock für Fans! Nach Copa-Niederlage: Messi beendet Karriere
Argentinischer Topstürmer: "Für mich ist das Nationalteam vorbei". 1
Das sind die ersten Viertelfinal-Paarungen
Ab Donnerstag LIVE Das sind die ersten Viertelfinal-Paarungen
Wer trifft in der Runde der letzten Acht aufeinander? Eine Übersicht. 2
Alle lieben Alba Bale
Superstar feierte mitTochter Alle lieben Alba Bale
Wales steht nach dem 1:0 gegen Nordirland im Viertelfinale – Bale im Familienglück! 3
Bitter! Rapid-Stürmer Jelic verletzt sich
Bei Testspiel Bitter! Rapid-Stürmer Jelic verletzt sich
Der Kroate musste bei einem Testspiel frühzeitig den Platz verlassen. 4
Fury verblüfft über Doping-Medienberichte
Nach Kampf-Absage Fury verblüfft über Doping-Medienberichte
Eine Zeitung belastet ihn schwer: Fury weist alles ins Reich der Fabeln. 5
Jogi beweist erneut ein Gold-Händchen
Mit Draxler & Gomez Jogi beweist erneut ein Gold-Händchen
Kein Götze, dafür Draxler und Gomez - DFB-Elf präsentiert sich titelreif. 6
Chile verteidigt Copa-America-Titel gegen Argentinien
Copa-America Chile verteidigt Copa-America-Titel gegen Argentinien
Wie schon im Vorjahr zeigten die "Roten" im Elfmeterschießen des Finales die besseren Nerven. 7
Isländer gut für Sensation
Steffen Hofmann Isländer gut für Sensation
Steffen Hofmann traut den Isländern viel zu. 8
Schade um diese Iren-Elf
Krankl-Kommentar Schade um diese Iren-Elf
Hans Krankl in seinem Kommentar über das EM-Aus für Irland. 9
Rote Teufel zünden Offensiv-Feuerwerk
Gegen Ungarn Rote Teufel zünden Offensiv-Feuerwerk
Offensiv-Feuerwerk der Belgier! Die Roten Teufel feiern den bislang höchsten Sieg. 10
Die neuesten Videos 1 / 10
Highlights: Ungarn vs. Belgien
EM 2016 Highlights: Ungarn vs. Belgien
Ein Spiel auf Augenhöhe endet in einem Torsturm der Belgier.
Highlights: Deutschland vs. Slowakei
EM 2016 Highlights: Deutschland vs. Slowakei
Übermächtige Deutsche geben Slowaken keine Chance. 3:0 für Deutschland Endstand.
Highlights: Frankreich vs. Irland
EM 2016 Highlights: Frankreich vs. Irland
Die Highlights aus der Partie Frankreich gegen Irland.
Highlights: Kroatien vs. Portugal
EM 2016 Highlights: Kroatien vs. Portugal
Die Highlights aus der Partie Kroatien gegen Portugal
Highlights: Wales vs. Nordirland
EM 2016 Highlights: Wales vs. Nordirland
Die Highlights aus der Partie Wales gegen Nordirland
Highlights: Polen vs. Schweiz
EM 2016 Highlights: Polen vs. Schweiz
Die Highlights aus der Partie Polen gegen Schweiz
Wiener Jakob Pöltl ist erster Österreicher in NBA
Basketball Wiener Jakob Pöltl ist erster Österreicher in NBA
Jakob Pöltl ist seit der Nacht auf Freitag (MESZ) der erste Österreicher in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA. Die Toronto Raptors wählten den 20-jährigen Wiener beim Draft im Barclays Center im New Yorker Stadtteil Brooklyn an neunter Stelle aus.
ÖFB-Team nach EM-Aus in Wien gelandet
Schwechat ÖFB-Team nach EM-Aus in Wien gelandet
Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft ist nach dem EM-Aus in Frankreich am Donnerstagabend in der Heimat gelandet. Mit rund einer Stunde Verspätung kam das ÖFB-Team um 20.05 Uhr am Flughafen Wien-Schwechat an.
Marcel Koller Pressekonferenz nach EM-Aus
Euro 2016 Marcel Koller Pressekonferenz nach EM-Aus
Koller spricht über das EM-Aus und welche Fehler dabei entstanden sind
Hier fliegt ÖFB-Team aus Frankreich weg
Fußballer Hier fliegt ÖFB-Team aus Frankreich weg
Gegen 20.00 Uhr landeten die enttäuschten Öfb-Kicker am Wiener Flughafen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.