Sonderthema:
ÖSV-Adler in Quali stark verbessert

Bischofshofen

ÖSV-Adler in Quali stark verbessert

Nach den teilweise blamablen Ergebnissen bei der heurigen Vierschanzentournee haben die ÖSV-Adler die Hoffnung auf ein gutes Abschneiden beim letzten Tournee-Bewerb in Bischofshofen am Leben erhalten.

Durch die Bank präsentierten sich Kraft & Co verbessert. Vor allem Stefan Kraft hat sich nach der Enttäuschung von Innsbruck in der Qualifikation für das Vierschanzen-Tournee-Finale in Bischofshofen im Spitzenfeld zurückgemeldet. Der Salzburger Lokalmatador belegte am Freitagabend nach einem Flug auf 134 Meter unmittelbar vor dem überlegenen Spitzenreiter Kamil Stoch (POL/130 m) Platz vier. Zweitbester ÖSV-Mann war Daniel Huber auf Rang 19.

Der Sieg ging an Stochs Landsmann Dawid Kubacki (136 m), der vor dem Norweger Johann Andre Forfang (135) und dem Schweizer Routinier Simon Ammann (136) die Oberhand behielt. Mit Manuel Fettner (23.), Michael Hayböck (24.), Gregor Schlierenzauer (28.), Clemens Aigner (30.), Manuel Poppinger (40.), Elias Tollinger (43.), Markus Schiffner (45.) und Clemens Leitner (48.) sind insgesamt zehn Österreicher im Hauptbewerb am Samstag dabei. Nicht geschafft haben es Maximilian Steiner (51.) und Markus Rupitsch (63.).

Das Springen in Bischofshofen findet am Samstag um 17 Uhr statt (im oe24-LIVE-Ticker).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.