Pointner kehrt auf Trainerturm zurück

Bergisel-Springen

© Gepa

Pointner kehrt auf Trainerturm zurück

Alexander Pointner ist in Innsbruck nach mehr als zwei Jahren auf den Trainerturm zurückgekehrt. Der langjährige ÖSV-Erfolgscoach, dessen Tochter Nina kurz vor Weihnachten nach langem Wachkoma gestorben war, unterstützt den Bulgaren Wladimir Zografski als Berater.

Zografski qualifizierte sich auf dem Bergisel am Samstag als 34. für den dritten Tourneebewerb und versucht dort, erstmals das Finale der besten 30 zu erreichen. Pointner bescheinigt dem früheren Junioren-Weltmeister großes Potenzial.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.