Rauswurf: Jetzt spricht Schlierenzauer

Vierschanzen-Tournee

© APA

Rauswurf: Jetzt spricht Schlierenzauer

Nach zwei verpassten Finaldurchgängen bei der Vierschanzen-Tournee muss Gregor Schlierenzauer das Finale in Bischofshofen vor dem TV verfolgen. Adler-Chef Heinz Kuttin"ersparte" dem Rekord-Gewinner im Weltcup eine weitere Enttäuschung und nahm ihn vor dem Tournee-Finale am Mittwoch in Bischofshofen aus dem Team. "Ich habe in unserem Gespräch gemerkt, dass es für ihn eine Qual ist", begründete der Kärntner seine Entscheidung.

Für Schlierenzauer selbst, der eigentlich in Bischofshofen antreten wollte, war es schließlich eine Erleichterung. "Sie nehmen mir damit eine Last von den Schultern, die zuletzt immer größer geworden ist. Ich wollte die Tournee unbedingt durchspringen, aber es passt so ganz und gar nichts zusammen und mir fallen auch keine Antworten mehr ein", schrieb der Stubaier im Blog auf seiner Website.

Ratloser Adler-Star
Vieles habe er sich von dem Antreten auf seinen zwei Lieblingsschanzen in Garmisch und Innsbruck erhofft. "Ich hätte mir einen Schritt in die richtige Richtung gewünscht, leider war das Gegenteil der Fall", erklärte Schlierenzauer. Nach dem schlechten Sprung auf dem Bergisel sei es schwer gewesen, die Enttäuschung in Worte zu fassen.

Stefan Kraft fühlte mit dem Kollegen mit. "Für Gregor ist es ganz, ganz schwer. Ich verstehe, dass er Ruhe braucht und sich sammelt. Aber er wäre ein sehr wichtiger Mann für uns."

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 4
Baumgartlinger: "Zu viele Baustellen"
Erklärung für EURO-Desaster Baumgartlinger: "Zu viele Baustellen"
Julian Baumgartlinger über die Gründe für das EURO-Desaster. 1
ÖTV-Ass Thiem besiegt Angstgegner Mayer
Erste Runde in Wimbledon ÖTV-Ass Thiem besiegt Angstgegner Mayer
Wimbledon: Thiem siegt gegen Angstgegner Mayer in drei Sätzen. 2
Islands Einwurf-Trick ist verboten
Verstoß gegen FIFA-Regeln Islands Einwurf-Trick ist verboten
Der selbe Einwurf-Trick der Isländer führte gegen Österreich und England zum Tor. 3
Die Traum-Gagen der Experten
im ORF
Experten im Gagen-Check Die Traum-Gagen der Experten
im ORF
Der ORF greift für die EURO-­Experten tief in die Tasche und strahlt über das Quotenhoch. 4
Die neuesten Videos 1 / 10
Gomez: Alter der Italiener ist kein Thema
EM 2016 Gomez: Alter der Italiener ist kein Thema
Mario Gomez und Mats Hummels über das kommende Match
Kapitän Fuchs gibt Rücktritt bekannt
ÖFB-Team Kapitän Fuchs gibt Rücktritt bekannt
Dank an Fans und Betreuer, die Gründe lässt Christian Fuchs offen.
Christian Fuchs tritt aus ÖFB-Team zurück
Fußball Christian Fuchs tritt aus ÖFB-Team zurück
Fuchs beendet nach dem EM-Aus seine Karriere im Nationalteam.
Wales Spieler feiern Niederlage der Engländer
Wales Spieler Wales Spieler feiern Niederlage der Engländer
So feierten die Wales Spieler das Aus von England. Wales ist die einzige Britische Mannschaft die noch im Bewerb ist.
Der neue Superstar, Islands Kommentator
Euro 2016 Der neue Superstar, Islands Kommentator
Der Mann hat Stimmbänder, von denen andere nur träumen. Islands Kommentator Gudmundur Benediktsson wurde über Nacht zum Star
Deutsche haben keine Angst vor Italienern
Euro 2016 Deutsche haben keine Angst vor Italienern
Vor dem Spiel gegen Italien bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich gab sich Joachim Löw kämpferisch.
Isländer besiegen "three Lions"
Euro 2016 Isländer besiegen "three Lions"
Die Außenseiter dürfen ihren EM-Traum weiterträumen. Englands Coach Roy Hodgson hat nach der 1:2 Niederlage angekündigt, seinen Hut zu nehmen.
Isländischer Kommentator rastet erneut aus
Sieg gegen England Isländischer Kommentator rastet erneut aus
So freute sich der isländische Kommentator über den Sieg gegen England.
Jogi Löw bei nächstem Fehlgriff erwischt
Internet lacht Jogi Löw bei nächstem Fehlgriff erwischt
Der deutsche Bundestrainer leistete sich den nächsten Ausrutscher.
Messi spricht über sein Ende
Nationalteam-Aus Messi spricht über sein Ende
Superstar Lionel Messi wird in Zukunft nicht mehr für Argentinien spielen. Nach dem verlorenen Finale gegen Chile im Copa America tritt Messi nach einem vergebenen Elfmeter zurück.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.