Dieser Wrestling-Newcomer ist Satanist

Irre Geschichte

Dieser Wrestling-Newcomer ist Satanist

Aleister Black ist eine der großen Newcomer im WWE. Er braucht nicht viel Show um sich herum, seine Kickboxkünste und seine düstere Ausstrahlung reichen den Fans und seinen Gegnern. Ein gefährlicher Blick, schwere Lederjacken und der ganze Körper voller okkulter Tattoos.

Und das hat einen Grund: Black, der mit bürgerlichem Namen Tom Budgen heißt, ist bekennender Satanist. Das gab er vergangenes Jahr auf Twitter bekannt. Doch er glaubt deshalb weder an Satan noch an Gott. Er glaubt an das Gute und Böse. Das berichtet die "Bild"-Zeitung online.

Dies habe er von seinem Vater gelernt, erzählte der Niederländer einst. Er wurde selbst in einen religiösen Kult hineingeboren und davon lässt er sich inspirieren.

Sein Faible für den Okkultismus erkennt man auch in seinen Shows. In einem seiner NXT-Auftritte trug er ein Shirt von der Metal-Band Shining. Deren Frontmann fügt sich regenmäßig Wunden auf seinen Konzerten zu oder ruft in den Songs zum Selbstmord auf.

Mit dieser Musik kennt er sich auch persönlich aus. Bis 2013 hatte er eine Rock-Band namens „Devil’s Blood“. Auf ihren Konzerten beschmierten sie sich mit Schweineblut. Der Name seiner Ex-Band ist auch gleichzeitig sein Twitter-Name.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.