Golf-Star Tiger Woods verhaftet

In den USA

Golf-Star Tiger Woods verhaftet

Riesen-Wirbel um Tiger Woods: Er wurde am Montag um drei Uhr morgens verhaftet. Rund sieben Stunden später durfte er schließlich wieder gehen. Der Verdacht: Alkohol oder Drogen am Steuer!

Die Beamten hatten ihn nahe seines Wohnorts in Jupiter Island im US-Bundesstaat Florida aufgehalten, bestätigte eine Polizeisprecherin. Auch ein offizielles Foto wurde veröffentlicht - mit dem Vermerk "DUI" (Driving under Influence - zu Deutsch: "Fahren unter Beeinflussung").

Woods scheint somit immer tiefer zu fallen: Er hatte 1997 mit 21 Jahren als jüngster Spieler und erster Schwarzer das traditionsreiche Masters gewonnen. Seine Erfolge ließen die TV-Einschaltquoten sowie Preisgelder auf der PGA-Tour explodieren. Vom einstigen Golf-Messias, mit 14 Major-Titeln und 79 Siegen auf der US-Tour einer der Erfolgreichsten der Geschichte, ist wenig geblieben.

"Seit Jahren nicht so gut gefühlt"

Woods wartet seit 2013 auf einen Turnier-Erfolg. Seinen letzten Major-Titel holte er vor neun Jahren. Im April ließ sich der langjährige Weltranglisten-Erste zum insgesamt vierten Mal am Rücken operieren. Er kämpft seither um sein Comeback, ließ jedoch vor wenigen Tagen wissen, dass seine  Rehabilitation gut voranschreite.

"Ich habe mich seit Jahren nicht so gut gefühlt", schrieb er zuletzt in seinem Blog. "Die OP ist etwas mehr als einen Monat her, und es ist kaum zu glauben, wie viel besser es mir geht." Aussagen, die nun in einem ganz anderen Licht erscheinen.

Sex-Sucht und unzählige Affären

Für Woods sind es nicht die ersten Negativ-Schlagzeilen abseits des Sports: Im Jahr 2010 zerbrach die Ehe mit der Mutter seiner beiden Kinder Elin Nordegren. Zuvor war sein Saubermann-Image praktisch über Nacht zerstört worden. Mehr als ein Dutzend Affären, überwiegend Bardamen und Call-Girls, waren mit pikanten Details über den "Tiger" an die Öffentlichkeit gegangen.

Die letzte Frau an seiner Seite war Lindsey Vonn: Im Mai 2015 machte Woods, der laut Forbes Magazine als erster Sportler überhaupt über eine Milliarde US-Dollar verdient hatte, und die US-Ski-Beauty jedoch ihre Trennung publik.

Woods © Reuters

(c) Reuters

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.