Herzog holt EM-Gold im Eisschnellauf

Riesen-Überraschung

Herzog holt EM-Gold im Eisschnellauf

Die Tiroler Eisschnellläuferin Vanessa Herzog hat am Freitag EM-Gold über 500 m geholt. Die 22-Jährige markierte in Kolomna in Russland in 37,69 Sekunden die klar schnellste Zeit des 20-köpfigen Damen-Felds, die zweitplatzierte Russin Angelina Golikowa lag 45/100 zurück. Die Tschechin Karolina Erbanova wurde weitere 14/100 zurück in 38,18 Dritte. Es ist Herzogs bisher klar größter Erfolg.

Die Innsbruckerin sorgte für die erste österreichische Medaille bei Eisschnelllauf-Europameisterschaften seit 1994, als die spätere Olympiasiegerin Emese Hunyady in Hamar Vierkampf-Bronze gewonnen hatte. Heuer werden überhaupt erstmals Europameisterschaften als Einzelstrecken-Entscheidungen ausgetragen. Es stehen insgesamt 14 Bewerbe auf dem Programm. Vor allem am Samstag über 1.000 m und eventuell am Sonntag im Massenstart hat Herzog weitere Medaillenchancen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum