Herzog holt EM-Gold im Eisschnellauf

Riesen-Überraschung

Herzog holt EM-Gold im Eisschnellauf

Die Tiroler Eisschnellläuferin Vanessa Herzog hat am Freitag EM-Gold über 500 m geholt. Die 22-Jährige markierte in Kolomna in Russland in 37,69 Sekunden die klar schnellste Zeit des 20-köpfigen Damen-Felds, die zweitplatzierte Russin Angelina Golikowa lag 45/100 zurück. Die Tschechin Karolina Erbanova wurde weitere 14/100 zurück in 38,18 Dritte. Es ist Herzogs bisher klar größter Erfolg.

Die Innsbruckerin sorgte für die erste österreichische Medaille bei Eisschnelllauf-Europameisterschaften seit 1994, als die spätere Olympiasiegerin Emese Hunyady in Hamar Vierkampf-Bronze gewonnen hatte. Heuer werden überhaupt erstmals Europameisterschaften als Einzelstrecken-Entscheidungen ausgetragen. Es stehen insgesamt 14 Bewerbe auf dem Programm. Vor allem am Samstag über 1.000 m und eventuell am Sonntag im Massenstart hat Herzog weitere Medaillenchancen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.