Olympiasieger schockt mit diesem Horror-Foto

Unfassbar

Olympiasieger schockt mit diesem Horror-Foto

Dass der Profi-Sport kein Zuckerschlecken ist, wird auf diesem Bild wieder einmal deutlich. Es stammt von dem britischen Ruderer Alex Gregory. Der Olympiasieger und fünffacher Weltmeister ruderte mit seinem Team eine Polar-Tour. In zwei Etappen sollte es zunächst von Tromso in Norwegen über Longyearbyen auf Spitzbergen bis nach Island gehen. Allerdings machte das Boot Probleme und dem Quintett damit einen Strich durch die Rechnung.

 Alex Gregory, Constantine Louloudis, George Nash, Mohamed Sbihi © Jeff PACHOUD / AFP
V. l. n. r.: Alex Gregory, Constantine Louloudis, George Nash und Mohamed Sbihi mit ihren Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio. Quelle: Jeff Pachoud/AFP

Stundenlang waren sie von grauem eiskaltem Wasser des Ozeans umzingelt. Als Alex anschließend seine klatschnassen Handschuhe auszog, offenbarten sich diese Horror-Hände. Die Blasen waren bei dieser Polar-Rudertour nie das Problem, aber die Feuchtigkeit ist in die Haut gezogen“, erklärt er auf Twitter. „Ich war noch nie so lange so nass und kalt. Es sickert in meine Knochen, es gibt einfach kein Entrinnen“, sagte er gegenüber dem britischen „Telegraph“.

 


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.