Thiem steht bereits im Halbfinale

Birsbane

© AFP

Thiem steht bereits im Halbfinale

Tennis-Profi Dominic Thiem hat seinen Erfolgslauf beim Saisonauftakt in Brisbane fortgesetzt. Der Niederösterreicher steht nach einem Dreisatzerfolg über den kroatischen Weltranglisten-13. Marin Cilic im Halbfinale, in dem es zum Duell mit Roger Federer kommt. Tamira Paszek musste sich indes im Semifinale von Auckland der Deutschen Julia Görges in zwei Durchgängen geschlagen geben.

Dreisatz-Sieg gegen Cilic

Thiem bezwang den ehemaligen US-Open-Champion Cilic im ersten Aufeinandertreffen nach zwei Stunden 2:6,7:6(4),6:4. Nun winkt Österreichs Nummer 1 ein Duell mit dem topgesetzten Federer, der es im Anschluss mit dem Bulgaren Grigor Dimitrow zu tun bekam.

Aber schon vor dem Halbfinale darf sich der 22-Jährige über einen Prestigeerfolg gegen den 14-fache Turniersieger Cilic freuen, der in Brisbane als Nummer 3 gesetzt war. Außerdem dürfte sich Thiem in der Weltrangliste vom 20. Platz aus leicht verbessern.

Paszek chancenlos
In Neuseeland war für Qualifikantin Paszek nach zuvor sechs Siegen in Folge im fünften Duell mit der Weltranglisten-50. Görges Endstation. Die 25-Jährige hatte in ihrem ersten Semifinale seit Juni 2012 nach 66 Minuten mit 4:6,2:6 das Nachsehen. Dennoch kann die Dornbirnerin mit einem Vorstoß in etwa unter die Top 125 und mit neu gewonnenem Selbstvertrauen nach Melbourne zu den Australian Open weiterreisen, wo sie am Mitte nächster Woche in der Qualifikation für das erste Grand-Slam-Turniers des Jahres antritt.
 

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Die neuesten Videos 1 / 10
Wiener Jakob Pöltl ist erster Österreicher in NBA
Basketball Wiener Jakob Pöltl ist erster Österreicher in NBA
Jakob Pöltl ist seit der Nacht auf Freitag (MESZ) der erste Österreicher in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA. Die Toronto Raptors wählten den 20-jährigen Wiener beim Draft im Barclays Center im New Yorker Stadtteil Brooklyn an neunter Stelle aus.
ÖFB-Team nach EM-Aus in Wien gelandet
Schwechat ÖFB-Team nach EM-Aus in Wien gelandet
Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft ist nach dem EM-Aus in Frankreich am Donnerstagabend in der Heimat gelandet. Mit rund einer Stunde Verspätung kam das ÖFB-Team um 20.05 Uhr am Flughafen Wien-Schwechat an.
Marcel Koller Pressekonferenz nach EM-Aus
Euro 2016 Marcel Koller Pressekonferenz nach EM-Aus
Koller spricht über das EM-Aus und welche Fehler dabei entstanden sind
Hier fliegt ÖFB-Team aus Frankreich weg
Fußballer Hier fliegt ÖFB-Team aus Frankreich weg
Gegen 20.00 Uhr landeten die enttäuschten Öfb-Kicker am Wiener Flughafen.
Der Tag danach
Euro 2016 Der Tag danach
Was passiert im ÖFB-Lager nach dem EM-Aus
Pressekonferenz Österreich am 23.06.2016
Pressekonferenz Österreich Pressekonferenz Österreich am 23.06.2016
Österreich Pressekonfernz am Tag nach dem Ausscheiden aus der EM.
Basketball: Jakob Pöltl vor NBA-Draft noch unaufgeregt
Großer Erfolg Basketball: Jakob Pöltl vor NBA-Draft noch unaufgeregt
Noch sei er unaufgeregt, hat Jakob Pöltl beim Medientermin in einem New Yorker Hotel vor dem NBA-Draft 2016 versichert. Im Barclays Center in Brooklyn, wo die Spielerauswahl in der Nacht auf Freitag MESZ über die Bühne geht, glaube er freilich, "dass ich doch zu schwitzen beginne". Der 20-Jährige ist jedenfalls bereit für die nordamerikanische Basketball-Profiliga.
Island-Kommentator rastet völlig aus
Sieg gegen Öfb Island-Kommentator rastet völlig aus
Beim Tor zum entscheidenden 2:1 für Island rastet der Kommentator total aus.
Ronaldo hat keine Lust auf Fragen
Mikro ins Wasser Ronaldo hat keine Lust auf Fragen
Ronaldo wirft Mikrofon von Reporter ins Wasser

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.