Wahnsinn: Das cashte Mensur Suljovic

Darts-Triumph

Wahnsinn: Das cashte Mensur Suljovic

Mensur Suljovic hat am Sonntag bei der ersten Teilnahme die Champions League of Darts in Cardiff sensationell gewonnen. Es war der erste Major-Titel seiner Karriere - und der erste eines Österreichers.

Er besiegte im Finale des Einladungsturniers der Top acht der Weltrangliste den an Nummer zwei gesetzten Schotten Gary Anderson 11:9. Im Halbfinale hatte die Nummer sieben aus Wien Raymond van Barneveld mit dem gleichen Ergebnis bezwungen.

Suljovic eroberte damit nicht nur die Herzen der Fans, die ihn ausgelassen feierten, sondern durfte sich zudem noch über ein saftiges Preisgeld freuen. Mit dem Triumph holte er umgerechnet 114.000 Euro.

"Ein perfektes Gefühl"

"Es ist ein perfektes Gefühl. Ich habe nie aufgegeben. Ich hätte nie gedacht, dass ich einen Gary Anderson zweimal besiegen kann", sagte der nach seinem bisher größten Erfolge fast sprachlose Suljovic. Er hatte Anderson bereits in der Gruppenphase klar mit 10:3 geschlagen.

Insgesamt erspielte er sich in den letzten beiden Jahren rund 400.000 Euro. In der Weltrangliste der PDC (Professional Darts Corporation) liegt er weiterhin an siebenter Stelle.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.