Ironman? Schwangere Laura wehrt sich

Via Instagram

Ironman? Schwangere Laura wehrt sich

Hirschers im fünften Monat schwangere Freundin Laura Moisl hält sich fit und treibt auch in der Schwangerschaft Sport. So weit, so gut, so erfreulich. Nachdem die ersten drei Monate wegen der Übelkeit schwierig waren, fühlt sie sich nun besser. Vor allem die Zeit in Südkorea, als sie Gold-Held Marcel Hirscher begleitet hatte, wäre der "Horror" gewesen. Mittlerweile sind die Beschwerden fast vorüber und Laura treibt fleißig Sport, geht laufen und wandern.

An einen Ironman ist während der Schwangerschaft natürlich nicht zu denken. Laura postete einen langen Beitrag und wehrt sich via Instagram gegen die falsche und auch unrealistische Vermutung.

 

 

Liebes @cafepuls Team und diverse weitere Medien... irgendwie ehrt es mich ja, dass ihr so großes Vertrauen in meine sportlichen Fähigkeiten setzt und glaubt, ich werde an einem Ironman (3,8km Schwimmen/180km Radeln/42,2km Laufen) teilnehmen - noch dazu in der Schwangerschaft. Um das „locker“ zu schaffen, bräuchte ich wahrscheinlich eine Routine von mindestens 3-4 Ironman im Jahr. Doch wer meine Reise hier auf Instagram verfolgt, weiß, dass ich mich noch nicht einmal an die Mitteldistanz (die Hälfte eines Ironmans) heran gewagt habe und das auch in diesem Jahr ganz sicher nicht werde. Das Training selbst ist wunderbar und macht Spaß, bis jetzt tut es mir gut. In Abstimmung mit Ärzten und Hebammen ist alles ok, solange es mir gut geht, denn der Körper ist und bleibt hierbei der wichtigste Indikator. Zu behaupten, ich würde allen ernstes aktuell für einen normalen Ironman trainieren, ist von euch liebes @cafepuls Team an den Haaren herbei gezogen und zugleich verantwortungslos. Nicht nur dass ihr euch auf Beiträge vom letzten Jahr beruft, so nehmt ihr auch noch einen Bewerb, der für mich auch ohne schwanger zu sein in etwa so realistisch ist wie die Besteigung des Mount Everests. Und dass ich nächstes Jahr - wenn alles passt - gerne mal einen Triathlon versuchen möchte, ist für mich eine schöne Motivation. Eure bewusste Entscheidung, euren Beitrag nicht auf Tatsachen beruhen zu lassen, nimmt euch die wunderbare Chance, Frauen die schwanger sind oder es werden möchten, in sportlicher Hinsicht zu unterstützen und zu bestärken. Eine Schwangerschaft ist eine aufregende Zeit. Und wenn wir Frauen gerade da nicht mehr das Recht haben, in uns selbst rein zu hören und selbst zu bestimmen, wann es uns gut geht und wann nicht, wann dann?! #pregnanttraining

Ein Beitrag geteilt von Laura Mäusl (@lauramaeusl) am

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum