Marcel Hirscher pokert um Millionen-Deal

Ski-Insider

Marcel Hirscher pokert um Millionen-Deal

Alle 57 Weltcup-Siege fuhr Marcel Hirscher mit einem Raiffeisen-Logo am Helm ein. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Während viel darauf hindeutet, dass der Skistar mindestens bis zur WM 2019 in Åre weiterfährt, läuft sein Vertrag im Juli aus. Hinter den Kulissen wird bereits an einem neuen Sponsor-Deal gebastelt.

Geschätzte Jahresgage: rund eine Million Euro. Nach dem Saison-Finale in Åre (14. bis 17. März) sind Verhandlungen zwischen dem Management des Salzburgers sowie Raiffeisen angesetzt. Die Tendenz ist klar!

"Beide Seiten sind an einer Verlängerung interessiert", sagt Raiffeisen-Marketingchef Leodegar Pruschak: "Marcel weiß, was er an uns hat, und wir wissen, was wir an ihm haben." Denkbar ist mitunter ein Vertrag über das Karriereende hinaus - wie etwa bei Hermann Maier, der neun Jahre nach Karriere-Ende mit Raiffeisen verbunden ist.

Verlängerung mit Atomic sehr wahrscheinlich

Auch der Vertrag mit Atomic (Ski, Schuh, Helm & Brille) läuft mit Saisonende aus. Auch da spricht alles für eine Verlängerung. Und das obwohl sich der 29-Jährige nach dem Triumphzug in Kranjska Gora mit Slalom-, Riesentorlauf- und Gesamtweltcup-Kristall kryptisch gab.

"Ehrlich gesagt freue ich mich, dass ich jetzt mal nach Hause fahren kann. Ich muss mir selber Gedanken machen, wo die Reise hingeht", sagte Hirscher und meinte auf die Frage, ob er in der nächsten Saison im Weltcup fahren werde: "Ich weiß es nicht."

(okk)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum