Sonderthema:
Stadt im Ausnahmezustand: Hier trifft Ronaldo in Turin ein

Riesige Euphorie

Stadt im Ausnahmezustand: Hier trifft Ronaldo in Turin ein

Euphorie. Riesige Euphorie beim italienischen Serienmeister Juventus Turin. Heute traf Cristiano Ronaldo ein und wird als neuer Spieler präsentiert. Seit Tagen ist die Stadt im Ausnahmezustand. Überhall hängen Ronaldo-Trikots und Fahnen sichtbar an den Häusern. Tausende kommen heute zusammen, um den Portugiesen zu begrüßen. Jetzt ist es Wirklichkeit: Er ist bereits eingetroffen.  

 
Weltfußballer Cristiano Ronaldo wird in Turin gebührend empfangen. Eine Gruppe von Geschäftsleuten ließ 5.000 Plakate mit der portugiesischen Aufschrift "Bem-vindo em Torino" (Willkommen in Turin) drucken und im Zentrum der Stadt aufhängen. Der von "Juve" für 112 Millionen Euro verpflichtete Superstar wird am Montag landen und den Medizin-Check absolvieren.
 
 
Wie die italienischen Medien am Sonntag berichteten, werden Dutzende Polizisten m Einsatz sein, wenn Ronaldo in seiner neuen Fußball-Heimat eintrifft. Einen Blick auf den Portugiesen zu werfen, dürfte für die Fans schwierig werden. "CR7" werde "von Minute eins bis zum Abpfiff" abgeschirmt, schrieb die "Gazzetta dello Sport".
 
 
So beschreibt ein User das Gefühl der Stadt. "Turin heute Abend so", schreibt er zum Video.
 
 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum