15. Mai 2018 15:36
Tennis-Schock
Morddrohungen gegen Oliver Marach
ÖTV-Doppel-Spezialist Oliver Marach bestätigte Morddrohungen gegen ihn.
Morddrohungen gegen Oliver Marach
© oe24

Bereits Jürgen Melzer gab letztes Jahr an, dass Morddrohungen im Tennis-Zirkus nichts Ungewöhnliches sind. Doppel-Spezialist Oliver Marach hat sich nun in der Kleinen Zeitung zu dem Thema zu Wort gemeldet und berichtet Schockierendes. Als der Steirer vor einigen Wochen im Finale von Monte Carlo gegen die beiden Bryan-Brüder nach klarer Führung noch verlor, erhielt er im Anschluss an die Partie zahlreiche Morddrohungen.

"Das ist eigentlich ganz normal in diesem Geschäft und betrifft viele Spieler. Die Drohungen kommen von Leuten, die auf ein Match oder einen Satz wetten und dann ihr Geld verlieren. Nach dem Monaco-Finale hat einer geschrieben, wenn ich nach Roland Garros komme, bringt er mich um," so Marach.

Der Routinier lässt davon nicht beunruhigen. Viel ärgerlicher sind für ihn Versuche mit Fake-Accounts in den sozialen Medien in das Privatleben des zweifachen Familienvaters einzugreifen. "Es hat schon öfter Fake-Accounts von meiner Frau Jessie gegeben. In ihrem Namen wurden dann sogar Freunde von mir beleidigt und sogar bedroht", erzählt Marach.