Camp statt Court

Camp statt Court

Tennis-Rüpel geht ins Dschungelcamp

Bernard Tomic war schon immer für sein Temperament berühmt-berüchtigt. Mehrmals sorgte der australische Tennis-Star für Schlagzeilen auf und abseits des Platzes. Diesmal schafft er es in die Society- und Gossip-Spalten mit der Entscheidung, ins australische Dschungelcamp einzuziehen, an deren aktueller Ausgabe er derzeit teilnimmt.

Sportlich lief es zuletzt nicht nach Wunsch für Tomic. Bei seinem Heimturnier, den Australian Open, schied Tomic bereits in der Qualifikation aus. Der Weltranglisten-168. scheiterte in der dritten Quali-Runde am Italiener Lorenzo Sonego. Tomic' bisher bestes Ranking war Platz 17. Aufsehen erregte der Skandal-Profi vor allem 2009, als er sechzehnjährig - und damit so jung wie kein Spieler zuvor - ein Match beim Grand-Slam-Turnier in Melbourne gewann.

Nach dem frühen Aus dieses Jahr hatte Tomic auf die Frage, wie es jetzt für ihn weitergehe, noch wortwörtlich gesagt: "Ich zähle nur mein Geld, das ist alles. Ich zähle meine Millionen." Für seine Teilnahme an der Trash-TV-Sendung soll der 25-Jährige zwar keine Millionen kassieren, doch mit geschätzten 100.000 bis 200.000 Dollar steigt Tomic finanziell gut aus dem Abenteuer aus.

Sofern alles gut geht. Während sich Roger Federer am Sonntag seinen insgesamt 20. Grand-Slam-Titel sicherte, musste Tomic gegen Schlangen ankämpfen. Nach fünf Schlangenbissen musste er aufgeben und verlor seine erste Dschungelprüfung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.