Thiem verpatzt Asien-Tournee völlig

ATP-Turnier in Tokio

Thiem verpatzt Asien-Tournee völlig

Thiems Reise nach Asien hat sich nicht gelohnt. Nach dem sofortigen Ausscheiden in Chengdu und im Tokio-Einzel scheiterte Österreichs Nummer 1 auch im Doppel-Viertelfinale beim Turnier in Tokio, nachdem er mit seinem Partner Schwartzman die erste Runde noch überstanden hatte. Gegen Dominic Inglot/Daniel Nestor verloren Dominic Thiem/Diego Schwartzman 4:6,6:4,10:3.

Warum es nicht nach Wunsch läuft, scheint derzeit selbst Thiem nicht klar. "Ich spiele nicht schlecht. Ich muss vielleicht nur ein Match gewinnen, um wieder mehr Selbstvertrauen zu kriegen. Aber ich weiß nicht, weil ich hatte ganz gute Resultate in den vergangenen Wochen. Laver Cup, Davis Cup, die US Open waren auch nicht so schlecht. Ich muss herausfinden, was ich verbessern muss, dann wird es hoffentlich nächste Woche besser."

Müdigkeit nach der langen Saison wollte er nicht unbedingt gelten lassen. "Die Saison ist immer lang, aber ich fühle mich okay, besser als letztes Jahr. Jeder ist ein bisserl müde, aber ich fühle mich okay."

13:32
 

Nestor/Inglot gewinnen

Im Champions Tie-Break haben Thiem/Schwartzman keine Chance, verlieren mit 10:3.

13:23
 

Satz verloren

Da ist es tatsächlich passiert. Nestor/Inglot nutzen im perfekten Moment ihre Breakchance und schaffen den Satzausgleich. Das hätte sich Thiem sicher gern erspart.

13:21
 

Es wird kritisch

Inglot/Nestor wehren sich nach Leibeskräften gegen den Matchverlust. Thiem/Schwartzman müssen über Einstand!

13:19
 

Schade - 5:4

Damit stehen Schwartzman/Thiem jetzt unter Druck und servieren gegen den Satzverlust.

13:14
 

Ausgleich - 4:4

Jetzt wäre ein guter Moment für ein Break! Inglot/Nestor beim Aufschlag.

13:11
 

3:4

Inglot/Nestor mit etwas mehr Problemen, aber insgesamt kommt der erste Aufschlag und bietet Thiem/Schwartzman wenig Angriffspunkte. Einer von sieben Breakbällen wurde allerdings auch erst von Thiem und seinem Partner genutzt. Inglot/Nestor haben hingegen keinen von drei Breakbällen für sich entscheiden können.

13:08
 

3:3

Schwartzman/Thiem gleichen aus!

13:04
 

Alles in der Reihe - 3:2

Erneut kein Problem bei eigenem Aufschlag für beide Duos. Mit keinem und einem Gegenpunkt geht es wenn es so weiter geht im Eiltempo ins Tie-Break.

12:58
 

Sicherer Start: 2:1

Ohne Probleme werden die Aufschlagspiele gehalten. Derzeit ist es für kein Duo möglich auch nur ansatzweise den Gegnern das Service abzunehmen.

12:51
 

Inglot/Nestor eröffnen zweiten Satz

Hoffentlich lässt sich Thiem diesmal nicht wieder die Butter vom Brot nehmen. Der erste Satz in der Tasche, das muss doch Auftrieb geben.

12:50
 

Thiem/Schwartzman holen ersten Satz

Geht doch! Bei eigenem Aufschlag machen Thiem und sein Partner alles klar.

12:47
 

Thiem vergibt ersten Satzball

Schade! Da hätte Thiem schon zudrehen können. Inglot/Nestor wehren ab. 4:5!

12:41
 

5:3 für Thiem/Schwartzman

Nur noch ein Game zum Satzgewinn. Nestor beim Aufschlag. 15:15

12:38
 

Inglot/Nestor bleiben dran - 3:4

Die beiden müssen wieder einen Breakball abwehren, können den Kopf aber wieder aus der Schlinge ziehen. Thiem/Schwartzman sind besser, konnten ihre Möglichkeiten aber noch zu wenig nützen.

12:33
 

Es bleibt ein harter Fight

Thiem/Schwartzman müssen ebenfalls über Einstand, bringen das Game aber durch. 4:2! Die beiden sind damit weiter ein Break vorne, müssen aber bei eigenem Aufschlag konzentriert bleiben.

12:28
 

Thiem/Schwartzman erhöhen auf 3:2

Mit etwas Mühe bringt Schwartzman seinen Aufschlag durch. Inglot/Nestor hingegen müssen erneut über Einstand - können aber schlußendlich auf 2:3 verkürzen.

12:25
 

Weitere Tennis-Ergebnisse

Peking/Halep besiegte Scharapowa glatt:

PEKING (WTA-Premier, 6,382 Mio. Dollar, Hartplatz) - 2. Runde:

Jelena Ostapenko (LAT-9) - Samantha Stosur (AUS) 6:3,7:5

Caroline Garcia (FRA) - Elise Mertens (BEL) 7:6(4),6:4

Peng Shuai (CHN) - Monica Niculescu (ROU) 6:3,6:2

Achtelfinale:

Simona Halep (ROU-2) - Maria Scharapowa (RUS) 6:2,6:2

12:22
 

Nestor bringt sein Team aufs Scoreboard

Der Kanadier ist Nummer 41 in der Doppel-Weltrangliste und ein erfahrener Doppel-Spezialist. Sicher kein einfacher Gegner, bewegt sich gut und bringt sein Duo auf 1:2 heran.

12:18
 

Starker Aufschlag

Ohne Probleme wird das Break bestätigt. 2:0!

12:16
 

Sofort das Break

Thiem/Schwartzman schaffen den perfekten Auftakt und holen sich gleich im ersten Aufschlaggame das Break!

12:14
 

Warum spielt Thiem Doppel?

Thiem geht es wohl um Matchpraxis. Mit seinem starken Partner Schwartzman aus Argentinien ist aber hier in Tokio auch durchaus der Turniersieg möglich.

12:12
 

Los gehts!

Die Spieler stehen bereit, Inglot/Nestor eröffnen.

12:11
 

Woran liegts?

In Chengdu hatte der zweifache French-Open-Halbfinalist seine bittere Niederlage noch mit einem heftigen Jetlag begründet. "Müde kann man einfach nicht gewinnen. Muss ich abhaken und einfach besser machen in Tokio", hatte er auf Facebook geschrieben. Der Jetlag spielte aber in Tokio wohl keine Rolle mehr. Eher eine an diesem Tag wirklich schlechte Rückhand. Seinen 41 Winnern standen ebenso viele unerzwungene Fehler gegenüber, von der Backhand waren es gleich 27.

Heute im Doppel kann sich Thiem vielleicht rehabilitieren und wieder in Form kommen. Würde er heute gewinnen, wäre er bereits im Halbfinale.

12:10
 

Verpatzte Asien-Tournee

Die Asien-Tournee verläuft für Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem bisher gar nicht nach Wunsch. Der Weltranglisten-Siebente verlor nach Chengdu in der Vorwoche auch beim mit 1,706 Mio. Dollar ATP-500-Turnier in Tokio gleich sein erstes Match. Der als Nummer zwei gesetzte Niederösterreicher unterlag am Dienstag überraschend dem US-Amerikaner Steve Johnson nach 2:19 Stunden mit 6:4,6:7(5),4:6.

In China hatte der dort topgesetzte Thiem nach einem Freilos gegen Guido Pella (ARG) 6:7(6),4:6 verloren. Nun erlitt der Lichtenwörther im dritten Duell mit dem Weltranglisten-46. Johnson seine erste Niederlage. Damit bleibt Thiem in Tokio weiter sieglos, er hatte auch bei seinem bisher einzigen Antreten in der japanischen Metropole 2014 gleich zum Auftakt verloren.

12:00
 

Herzlich willkommen zum oe24-Live-Ticker!

Dominic Thiem will heute zumindest im Doppel einen Erfolg feiern. Mit Partner Diego Schwartzman trifft er im Tokio-Viertelfinale auf die britisch-kanadische Paarung Inglot/Nestor.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.