Gasser krönt Traumsaison mit Gold

Snowboard-WM

Gasser krönt Traumsaison mit Gold

Freestyle-Snowboarderin Anna Gasser hat ihre fabelhafte Saison mit dem ersten WM-Titel ihrer Karriere gekrönt. Vor allem die Art und Weise, wie die 25-jährige Kärntnerin am Freitagabend zu Big-Air-Gold sprang, sorgte in der Sierra Nevada und darüber hinaus für Staunen. Am Ende ihrer Finalshow erntete Gasser für ihren historischen "Backside Double Cork 1080" 100 Punkte.

Ihre Sprünge im Finale brachten der Weltcup-Gesamtsiegerin insgesamt 189,50 Zähler. Die Finnin Enni Rukajärvi (165,25) und die Norwegerin Silje Norendal (162,75) hatten klar das Nachsehen und durften sich über Silber beziehungsweise Bronze freuen. "Die Saison war bisher schon so gut. Das ist die Krönung", freute sich Gasser in einer ersten Reaktion.

Die als Favoritin in den Bewerb gegangene Österreicherin setzte sich bereits nach der ersten Runde dank eines "Cab Double Cork 900" mit 89,50 Punkten an die Spitze. Die Quali-Beste Laurie Blouin aus Kanada stürzte beim Versuch, den gleichen Trick zu stehen. Auch ihren "Backside 720" landete die Kärntnerin souverän und erhielt dafür 77,75 Punkte.

100 Punkte für Premieren-Sprung

Höhepunkt war allerdings im letzten Durchgang der "Backside Double Cork 1080", den zuvor noch keine Frau in einem Wettkampf gestanden hatte. Gasser streifte dafür die Maximalpunktezahl von 100 ein. Weil nur die besten zwei Sprünge in die Wertung kommen, war der "Backside 720" somit nicht mehr relevant. "Ich habe den so lange im Kopf gehabt, deshalb freue ich mich einfach, dass er geklappt hat. Dass er dann gekrönt wird mit 100 Punkten, ist natürlich super", sagte Gasser, die auch ihren Kolleginnen Tribut zollte. "Alle Mädels sind so stark heuer", meinte die Kärntnerin.

Mit Blickrichtung auf die Olympischen Spiele im kommenden Jahr in Pyeongchang sagte Gasser, dass es logischerweise gut ausschaue, "wenn man auf diese Medaille schaut. Aber ich darf nicht schlafen. Alle Mädels trainieren hart über den Sommer. Ich muss weitermachen, dann klappt es hoffentlich nächstes Jahr mit einer Medaille."

Für den ÖSV war es bei den diesjährigen Titelkämpfen in Spanien bereits die vierte Goldmedaille und das insgesamt sechste Edelmetall, wobei sämtliche Medaillen auf das Konto der Snowboarder gehen. Andreas Prommegger hatte sich zuvor zum Doppel-Weltmeister gemacht, indem er Parallel-Slalom sowie -Riesentorlauf für sich entschied, Daniela Ulbing triumphierte bei den Damen im Parallel-Slalom. Benjamin Karl gewann zweimal Silber.

Schrecksekunde bei Herren

Im Medaillenspiegel rückte Österreich dank Gassers Goldstück auf Platz zwei vor. Nur die USA (vier Gold, zwei Silber, drei Bronze) waren bisher erfolgreicher. Die Bilanz übertrifft sogar jene von der WM 2009 in Gangwon/Südkorea, wo die rot-weiß-roten Boarder dreimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze gewannen.

Bei den Herren holte sich der Norweger Staale Sandbech den Sieg im Big Air. Silber ging an den US-Amerikaner Chris Corning, Bronze an Marcus Kleveland, ebenfalls aus Norwegen. Clemens Schattschneider, der einzige Österreicher im Finale, musste seine Hoffnungen mit zwei Stürzen schnell begraben und kam auf den zehnten Platz.

Clemens Millauer kam schon in der Vorschlussrunde zweimal zu Sturz und landete auf dem 16. Gesamtrang. Der Oberösterreicher musste im ersten Run eine kritische Situation meistern, nachdem er in der Luft plötzlich von einer Windböe erfasst wurde und den Sprung daher abbrechen musste. Millauer schlug aus großer Höhe in der zum Glück etwas aufgeweichten Landezone auf und überstand den Sturz unverletzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 25
Ex-ÖSV-Läuferin schockt mit Sex-Vorwürfen
Sie packt aus Ex-ÖSV-Läuferin schockt mit Sex-Vorwürfen
Ehemalige Weltklasse-Skiläuferin bricht nach Jahren ihr Schweigen. 1
Ski-Star Poisson stirbt bei Trainingsunfall
In Kanada Ski-Star Poisson stirbt bei Trainingsunfall
Der französische Skistar starb nach einem Trainingsunfall in Kanada. 2
"Oasch": Hirscher hadert mit dem 2. Lauf
Comeback in Levi "Oasch": Hirscher hadert mit dem 2. Lauf
Unser Ski-Held fiel nach Zwischenrang vier weit zurück. Das sagt er dazu: 3
Eklat: Ligety vermutet ÖSV-Verschwörung
Absage wegen Hirscher Eklat: Ligety vermutet ÖSV-Verschwörung
Amerikaner stichelte nach Absage gegen ÖSV: 'Entscheidung stinkt'. 4
Todes-Drama: Ski-Star raste frontal in Baum
Drama um Poisson Todes-Drama: Ski-Star raste frontal in Baum
Schock im Ski-Zirkus: David Poisson verstarb nach Sturz im Training. 5
Poisson: Neue Details zum Todessturz
Kanada Poisson: Neue Details zum Todessturz
Nach dem tödlichen Sturz von David Poisson (FRA/35) tauchen neue Details auf. 6
ÖSV-Boss: 'Hirscher hat einen Fehler gemacht'
Peter Schröcksnadel ÖSV-Boss: 'Hirscher hat einen Fehler gemacht'
ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel kritisiert den Superstar. 7
Ski-Tragödie: Insider erhebt Vorwürfe
Poisson-Tod Ski-Tragödie: Insider erhebt Vorwürfe
Franzose kam beim Training in Nakiska ums Leben. Wie kam es dazu? 8
Felix Neureuther vermisst Rainer Pariasek
Interview Felix Neureuther vermisst Rainer Pariasek
Der deutsche Ski-Star richtet nach seinem Sieg in Levi lustige Worte im Gespräch mit Alina Zellhofer an den ORF-Mann. 9
Olympia-Aus? Knie-Drama um Ski-Star
Das ist bitter Olympia-Aus? Knie-Drama um Ski-Star
Speed-Spezialistin verletzt sich beim Training auf dem Gletscher schwer. 10
ÖSV-Schock: Knie-Drama um Schlierenzauer
Neuer Rückschlag ÖSV-Schock: Knie-Drama um Schlierenzauer
Neuer Rückschlag für den Rekord-Adler: Er verletzt sich am Seitenband. 11
Jetzt schießt ÖSV-Feller gegen Ligety
Nach Verschwörungstheorie Jetzt schießt ÖSV-Feller gegen Ligety
Manuel Feller ließ die angedichtete ÖSV-Verschwörung nicht auf sich sitzen. 12
Mikaela Shiffrin lüftet Liebesgeheimnis
In Interview Mikaela Shiffrin lüftet Liebesgeheimnis
US-Topstar Mikaela Shiffrin hat erstmals über ihren "Mister X" gesprochen. 13
Drama um ÖSV-Star Mirjam Puchner
Rückschlag! Drama um ÖSV-Star Mirjam Puchner
Die 26-Jährige erlitt einen Rückschlag auf dem Weg zum Comeback. 14
Sexy Lindsey sorgt erneut für Aufsehen
Speed-Königin Sexy Lindsey sorgt erneut für Aufsehen
US-Amerikanerin lässt sich von den kritischen Stimmen nicht beirren. 15
Er gilt als Top-Favorit auf den Gesamtweltcup
Überraschung Er gilt als Top-Favorit auf den Gesamtweltcup
Wer gewinnt dieses Jahr bei den Herren die große Kristallkugel? 16
Absage-Eklat: Hirscher lacht über Ligety
Klare Worte Absage-Eklat: Hirscher lacht über Ligety
Weltcup-Dominator kann die Kritik von Ligety überhaupt nicht verstehen. 17
Schweiz-Star von Doping-Jägern aufgesucht
Nach Horror-Diagnose Schweiz-Star von Doping-Jägern aufgesucht
Der verletzte Carlo Janka wurde auch noch von Doping-Jägern aus dem Schlaf gerissen. 18
Kurios: Renn-Verlegung ist nicht erlaubt
Sölden-Absage Kurios: Renn-Verlegung ist nicht erlaubt
Verlegung des Rennens auf andren Tag war laut Reglement nicht möglich., 19
Shiffrin wird abgefangen - Brunner stark
Slalom, Levi Shiffrin wird abgefangen - Brunner stark
Slalom-Queen gibt im 2. Durchgang noch den Sieg her. Brunner überrascht. 20
Kristoffersen durfte vorab in Levi trainieren
Ski-Aufreger Kristoffersen durfte vorab in Levi trainieren
Ab heute ist der Rennhang in Levi gesperrt - nicht für Henrik Kristoffersen. 21
Sölden: Brunner schrammt an Podest vorbei
Weltcup-Auftakt Sölden: Brunner schrammt an Podest vorbei
Brunner schrammt als beste ÖSV-Lady als Vierte knapp am Podest vorbei. 22
Hirscher fällt weit zurück - Neureuther siegt
Slalom, Levi Hirscher fällt weit zurück - Neureuther siegt
Weltcup-Dominator verpasst bei seinem Comeback die Sensation. 23
Comeback-Wunder: Hirscher in Levi dabei
ÖSV-Superstar Comeback-Wunder: Hirscher in Levi dabei
Comeback-Sensation um Hirscher: Er kehrt schon in Finnland zurück. 24
Marcel Hirscher ist Sportler des Jahres
Rekord-Erfolg Marcel Hirscher ist Sportler des Jahres
Ski-Superstar entscheidet die Wahl zum bereits vierten Mal für sich. 25

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.