Marlies Schild vor Karriere-Ende

Riesen-Wirbel

Marlies Schild vor Karriere-Ende

Schon bei der traditionellen Uniqa-Pressekonferenz am Montag war ihre Abwesenheit das Top-Thema. Nun sickert aus dem Umfeld von Marlies Schild heraus: Unsere Slalom-Königin plant den Abschied! Und dies ausgerechnet im Jahr der Weltmeisterschaft in Vail/Colorado.

Benjamin Raich: "Ich hoffe, es wird ein Ja"

Schon nächste Woche will sich Marlies bei einer eigens einberufenen Pressekonferenz über ihre Zukunftspläne äußern. Wie diese aussehen sollen, deutet Lebensgefährte Benjamin Raich (36) an. Betreffend einer Fortsetzung ihrer Karriere erklärt er: "Ich hoffe auf ein Ja, aber ich denke, es wird ein Nein."

Damit nährt er Gerüchte, wonach sich die beste Slalomläuferin aller Zeiten nach 35 Weltcupsiegen in Richtung Ski-Pension verabschiedet. Weiteres Indiz für den Schild-Rücktritt: Auch ÖSV-Boss Schröcks nadel wird zum Pressegespräch anreisen. Der ÖSV und die Fans von Marlies Schild hoffen bis zuletzt auf einen Verbleib.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.