Irres Sex-Geständnis von WM-Paar

St. Moritz

Irres Sex-Geständnis von WM-Paar

Gagnon liebt Ganong: Dass sich im Ski-Weltcup Pärchen finden, ist nichts Neues. Dass die Namen sich aber so dermaßen ähneln, darf als Zufall bezeichnet werden. Dieselben sechs Buchstaben, nur leicht anders angeordnet.

+++ Kuriose Challenge: Stenmark will mit Lindsey tanzen +++

"Wir werden oft darauf angesprochen. Das ist wirklich witzig, aber letztlich purer Zufall", sagt der US-amerikanische Abfahrts-Star Travis Ganong gegenüber dem Blick. Seit über neun Jahren ist er mit der kanadischen Slalom-Läuferin Marie-Michele Gagnon liiert.

"Es gibt keine Regeln"

In St-Moritz unterstützen sich die beiden gegenseitig. Für Travis hat es in Super-G sowie Abfahrt nicht nach Wunsch geklappt. Marie-Micheles große Stunde schlägt im Slalom der Damen am Samstag.

Was natürlich alle Fans interessiert: Wie läuft es bei der WM im Bett? Travis: "Beim Sex gibt es keine Regeln. Ich denke nicht, dass er vor dem Wettkampf nützt. Aber bestimmt schadet er auch nicht."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.