Irres Sex-Geständnis von WM-Paar

St. Moritz

Irres Sex-Geständnis von WM-Paar

Gagnon liebt Ganong: Dass sich im Ski-Weltcup Pärchen finden, ist nichts Neues. Dass die Namen sich aber so dermaßen ähneln, darf als Zufall bezeichnet werden. Dieselben sechs Buchstaben, nur leicht anders angeordnet.

+++ Kuriose Challenge: Stenmark will mit Lindsey tanzen +++

"Wir werden oft darauf angesprochen. Das ist wirklich witzig, aber letztlich purer Zufall", sagt der US-amerikanische Abfahrts-Star Travis Ganong gegenüber dem Blick. Seit über neun Jahren ist er mit der kanadischen Slalom-Läuferin Marie-Michele Gagnon liiert.

"Es gibt keine Regeln"

In St-Moritz unterstützen sich die beiden gegenseitig. Für Travis hat es in Super-G sowie Abfahrt nicht nach Wunsch geklappt. Marie-Micheles große Stunde schlägt im Slalom der Damen am Samstag.

Was natürlich alle Fans interessiert: Wie läuft es bei der WM im Bett? Travis: "Beim Sex gibt es keine Regeln. Ich denke nicht, dass er vor dem Wettkampf nützt. Aber bestimmt schadet er auch nicht."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum