Irre: Hirscher holt Gold vor Leitinger

Mega-Triumph

Irre: Hirscher holt Gold vor Leitinger

Mega-Triumph für den ÖSV! Freudentag für den Österreichischen Skiverband bei der alpinen Ski-WM in St. Moritz: Marcel Hirscher hat am Freitag Gold im Riesentorlauf geholt, zudem ging auch Silber an Österreich. Hirscher distanzierte seinen Salzburger Landsmann Roland Leitinger um 0,25 Sekunden, der Norweger Leif Kristian Haugen lag als Bronze-Gewinner 0,71 zurück. Philipp Schörghofer wurde Fünfter.

Der Tiroler Manuel Feller, der nach dem ersten Durchgang nur an 33. Stelle rangierte, verzichtete auf ein Antreten im zweiten Durchgang. Das ÖSV-Team hält nach neun Bewerben nun bei zweimal Gold sowie dreimal Silber und zweimal Bronze in St. Moritz. Damit ist die Vorgabe von Verbandspräsident Peter Schröcksnadel, der von "sechs bis acht Medaillen" sprach, bereits zwei Bewerbe vor WM-Ende erfüllt.

Hirscher ist "megahappy"
Marcel Hirscher direkt danach im ORF-Interview: "Es war anstrengend und sauschwierig. Ich bin oben gut gefahren, habe dann ordentlich verloren und dann gewusst, ich muss alles geben. Ich bin megahappy, danke an alle Leute, die für mich einen sehr guten Job machen."

Marcel Hirscher ist damit erstmals in seiner Karriere Riesentorlauf-Weltmeister. Undankbarer Vierter wurde Henrik Kristoffersen, der höher als sein Landsmann Haugen eingeschätzt worden war. Auf dem fünften Platz landete Philipp Schörghofer, der nach Teil eins noch an zweiter Stelle rangierte. Gold-Mitfavorit Alexis Pinturault fiel in der Entscheidung von Platz drei auf sieben zurück. Der Tiroler Manuel Feller, der nach dem ersten Durchgang an Position 33 rangierte, verzichtete auf ein Antreten im Finale.

Triumph nach erneutem Kamera-Schock
Der zweite Durchgang wurde nach einem Zwischenfall, der auf das Konto der Fliegerstaffel der Schweizer Armee geht, mit 30 Minuten Verspätung gestartet. Ein Flugzeug zerstörte in der Pause das über dem Zielgelände gespannte Tragseil einer TV-Kamera, die daraufhin in den Zielbereich stürzte. Verletzte gibt es laut offiziellen Angaben keine, der Liftbetrieb wurde aber aus Sicherheitsgründen eingestellt, wodurch zahlreiche Läufer erst mit Verspätung auf den Berg kamen.

Hier alle Infos:

Hirscher gewann seine fünfte Goldene bei Weltmeisterschaften. Dazu hält er bei drei WM-Silbermedaillen. Mit dem 2009 verstorbenen Toni Sailer war bis dato bei internationalen Titelkämpfen nur ein Österreicher erfolgreicher als Hirscher. Der Tiroler ist mit seinen sieben Weltmeistertiteln auch der erfolgreichste WM-Teilnehmer überhaupt.

Das ÖSV-Team hält nun bei zweimal Gold sowie dreimal Silber und zweimal Bronze in St. Moritz. Damit ist die Vorgabe von Verbandspräsident Peter Schröcksnadel, der von "sechs bis acht Medaillen" sprach, bereits zwei Bewerbe vor WM-Ende erfüllt. Am Samstag und Sonntag stehen noch die Slalom-Entscheidungen bei Damen und Herren auf dem Programm.

Diashow Hirschers Triumph in Bildern

Hirschers Triumph in Bildern

Hirschers Triumph in Bildern

Hirschers Triumph in Bildern

Hirschers Triumph in Bildern

Hirschers Triumph in Bildern

Hirschers Triumph in Bildern

Hirschers Triumph in Bildern

Hirschers Triumph in Bildern

1 / 8

Leitinger überrascht alle
Groß war natürlich der Jubel von Roland Leitinger. Dem 25-jährigen Überrschungsmann war ein Sensationslauf ausgekommen. "Es ist mir so aufgegangen, ich habe voll durchgezogen, wollte einfach Gas geben und das ist mir gelungen. Es hat sich leicht angefühlt, weil ich gut Ski gefahren bin. Ich habe die Ausfahrt brutal gut erwischt und im Flachen war ich immer schon schnell."

Extrem enttäuscht zeigte sich Philipp Schörghofer, nach dem ersten Durchgang noch auf Platz zwei gelegen war. Die Entäuschung wäre riesig. Bei der WM würden nur die Plätze eins, zwei, drei zählen. Nervosität war keine da, er wisse nicht warum er am Schluss ein bisschen zurückgezogen habe.

Peter Schröcksnadel zeigte sich ob des tollen Abschneidens überglücklich: "Es ist schade, dass wir die dritte Medaille nicht gemacht haben, um Schörghofer tut es mir leid. Aber zwei Medaillen sind natürlich super, im Medaillenspiegel sind wir bei der Anzahl vorne. Leitinger war immer ein super Skifahrer, war aber oft verletzt, jetzt ist er voll fit. Marcel musste ordentlich Gas geben, um vor ihm zu sein. Jetzt können wir alle glücklich sein. Hirscher hat dem Druck standgehalten, das schaffen nur große Skiläufer."

Hier das Ergebnis

Endstand des Herren-Riesentorlaufs der alpinen Ski-WM am Freitag in St. Moritz:

1. Marcel Hirscher (AUT)       2:13,31   Min. 1:06,73 1:06,58
 2. Roland Leitinger (AUT)      2:13,56 +00,25 1:07,26 1:06,30
 3. Leif Kristian Haugen (NOR)  2:14,02 +00,71 1:07,27 1:06,75
 4. Henrik Kristoffersen (NOR)  2:14,07 +00,76 1:07,21 1:06,86
 5. Philipp Schörghofer (AUT)   2:14,16 +00,85 1:06,99 1:07,17
 6. Matts Olsson (SWE)          2:14,24 +00,93 1:07,12 1:07,12
 7. Alexis Pinturault (FRA)     2:14,29 +00,98 1:07,08 1:07,21
 8. Justin Murisier (SUI)       2:14,30 +00,99 1:07,84 1:06,46
 9. Mathieu Faivre (FRA)        2:14,36 +01,05 1:07,51 1:06,85
10. Riccardo Tonetti (ITA)      2:14,47 +01,16 1:07,58 1:06,89
11. David Chodounsky (USA)      2:14,50 +01,19 1:08,07 1:06,43
12. Linus Straßer (GER)         2:14,69 +01,38 1:08,03 1:06,66
13. Victor Muffat-Jeandet (FRA) 2:14,74 +01,43 1:07,88 1:06,86
14. Stefan Luitz (GER)          2:14,83 +01,52 1:07,94 1:06,89
15. Gino Caviezel (SUI)         2:14,85 +01,54 1:08,16 1:06,69
16. Felix Neureuther (GER)      2:14,93 +01,62 1:08,52 1:06,41
17. Florian Eisath (ITA)        2:15,02 +01,71 1:07,78 1:07,24
18. Steve Missillier (FRA)      2:15,15 +01,84 1:08,71 1:06,44
19. Filip Zubcic (CRO)          2:15,29 +01,98 1:07,70 1:07,59
20. Loic Meillard (SUI)         2:15,37 +02,06 1:08,74 1:06,63
21. Manfred Mölgg (ITA)         2:15,42 +02,11 1:08,27 1:07,15
22. Carlo Janka (SUI)           2:15,51 +02,20 1:08,05 1:07,46
23. Erik Read (CAN)             2:15,52 +02,21 1:08,81 1:06,71
24. Simon Maurberger (ITA)      2:15,79 +02,48 1:08,26 1:07,53
25. Ryan Cochran-Siegle (USA)   2:16,11 +02,80 1:09,02 1:07,09
26. Björnar Neteland (NOR)      2:16,13 +02,82 1:08,81 1:07,32
27. Mattias Rönngren (SWE)      2:17,30 +03,99 1:09,12 1:08,18
28. Stefan Hadalin (SLO)        2:17,55 +04,24 1:09,13 1:08,42
29. Kristoffer Jakobsen (SWE)   2:18,08 +04,77 1:09,38 1:08,70
30. Albert Popow (BUL)          2:18,21 +04,90 1:09,40 1:08,81

Ausgeschieden im 1. Durchgang u.a.: Zan Kranjec (SLO), Trevor Philp (CAN), Tim Jitloff (USA), Pawel Trichischew (RUS), Aleksander Aamodt Kilde (NOR), Tommy Ford (USA) Ausgeschieden im 2. Durchgang u.a.: Samu Torsti (FIN), Maarten Meiners (NED), Philip Brown (CAN)

Nicht gestartet im 2. Durchgang u.a.: Manuel Feller (AUT), Andre Myhrer (SWE)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 25
Im ORF: Polzer-Seitenhieb gegen Kickl?
Wengen-Abfahrt Im ORF: Polzer-Seitenhieb gegen Kickl?
Bei der TV-Übertragung ließ der ORF-Mann viel Raum für Spekulationen. 1
Hirscher-Show: Kristoffersen zuckte aus
Wut-Video Hirscher-Show: Kristoffersen zuckte aus
Norweger ließ seinen Frust über die nächste Pleite gegen Hirscher raus. 2
Neureuther lässt mit Aussage aufhorchen
Fan-Liebling Neureuther lässt mit Aussage aufhorchen
Hirscher dominiert Weltcup. Aber: Der Deutsche hat eine gewagte These. 3
Schwere Vorwürfe gegen Toni Sailer
Akt aufgetaucht Schwere Vorwürfe gegen Toni Sailer
Skistar soll eine Frau vergewaltigt haben - die Hintergründe schockieren. 4
Hirschers Krone ist zerbrochen
Zagreb Hirschers Krone ist zerbrochen
Hirschers Siegerkrone überlebte nach Triumph nur wenige Stunden. 5
Ski-Ass Neureuther hat geheiratet
Liebesglück Ski-Ass Neureuther hat geheiratet
Der Deutsche gab seiner Freundin Miriam Gössner am Mittwoch das Ja-Wort. 6
Ski-Stars: Harte Kritik an der Streif
Kitzbühel-Training Ski-Stars: Harte Kritik an der Streif
Nach dem ersten Herantasten gibt es Gegenwind für die Veranstalter. 7
Sexy Lindsey begeistert als Superheldin
Über 100.000 Likes Sexy Lindsey begeistert als Superheldin
Lindsey Vonn begeistert ihre Follower auf Instagram mit neuer Pose. 8
Schock: ÖSV-Adler am Kulm bestohlen
Einbruch in Container Schock: ÖSV-Adler am Kulm bestohlen
Österreichische Skispringer erstatteten Anzeige nach dreistem Diebstahl. 9
Neureuther kritisiert Wut-Kristoffersen
Auszucker bei Hirscher-Siegen Neureuther kritisiert Wut-Kristoffersen
Der Norweger müsse akzeptieren, dass es Menschen gibt, die besser sind als er selbst. 10
Kristoffersen wehrt sich gegen Image
Schlechter Verlierer? Kristoffersen wehrt sich gegen Image
Henrik Kristoffersen landete in Wengen zum siebenten Mal auf Platz zwei. 11
Parallel-Slalom: Aufregung um Torfehler
Courchevel-Event Parallel-Slalom: Aufregung um Torfehler
Die Jury hat beim Parallel-Slalom mindestens einen Torfehler übersehen. 12
Frühes Aus: "Schlieri" reiste wütend ab
Rückschlag Frühes Aus: "Schlieri" reiste wütend ab
Das tut richtig weh: Tiroler verpasst auf Heim-Schanze zweiten Durchgang. 13
ÖSV-Adler: Kuriose Wende nach Diebstahl
Die Hintergründe ÖSV-Adler: Kuriose Wende nach Diebstahl
Kraft und Co. wurden am Kulm bestohlen. Nun gibt es eine kuriose Wende. 14
Aufreger: Stallorder bei Stoch-Triumph?
Vierschanzentournee Aufreger: Stallorder bei Stoch-Triumph?
Fragezeichen nach Kamil Stochs Triumph bei der Vierschanzentournee. 15
ÖSV-Drama: Virus beendete seine Karriere
Christoph Nösig ÖSV-Drama: Virus beendete seine Karriere
Team-Weltmeister trat letzte Saison zurück. Jetzt offenbart er, warum! 16
SIE ist das größte Sorgenkind des ÖSV
Lienz-Debakel SIE ist das größte Sorgenkind des ÖSV
Der Weg zurück im RTL ist hart. Sie bekam das in Lienz erneut zu spüren. 17
Kriechmayr sorgt für Lacher
Trotz Patzer: Kriechmayr sorgt für Lacher
Vincent Kriechmayr nahm sich im ORF-Interview kein Blatt vor dem Mund. 18
Herminator scherzt über Marcel Hirscher
Ski-Superstars Herminator scherzt über Marcel Hirscher
Maier spricht über Vergleiche, Hirscher Leistungen und dessen Team. 19
Hirscher triumphiert in irrem RTL-Krimi
Sieg in Adelboden Hirscher triumphiert in irrem RTL-Krimi
Der Salzburger holt sich mit einer Machtdemonstration seinen 51. Sieg. 20
Hirscher gewinnt Hundertstel-Krimi
Madonna, Slalom Hirscher gewinnt Hundertstel-Krimi
Hirscher nach dramatischem Madonna-Slalomsieg Weltcup-Führender 21
Zickenkrieg? So denkt Vonn über Shiffrin
US-Girls Zickenkrieg? So denkt Vonn über Shiffrin
Vonn spricht über den unglaublichen Erfolgslauf ihrer Landsfrau. 22
Werdenigg kritisiert ORF Sport
Missbrauchsskandal Werdenigg kritisiert ORF Sport
Nicola Werdenigg übt in einem Twitter-Posting Kritik am ORF Sport. 23
Kriechmayr fällt nach Traum-Abfahrt aus
Wengen, Kombination Kriechmayr fällt nach Traum-Abfahrt aus
Bitteres Ende für den Österreicher: Er scheidet im Kombi-Slalom aus. 24
Abgestürzt: So reagiert Stefan Kraft
Tournee, Garmisch Abgestürzt: So reagiert Stefan Kraft
Riesen-Enttäuschung für Ex-Tournee-Sieger: Er verpasste 2. Durchgang. 25

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.