Ich wagte mich auf die WM-Abfahrt

WM-Tagebuch

Ich wagte mich auf die WM-Abfahrt

ÖSTERREICH-Reporter Walter Unterweger begleitet unsere Ski-Helden bei der WM in St. Moritz. Er liefert im Tagebuch einen Blick hinter die Kulissen - manch Kuriosität inklusive.

13:13
 

Ich wagte mich auf die WM-Abfahrt

Bevor die Speed-Asse heute auf der Piste Corviglia zur Medaillenjagd blasen, wagte ich mich auf die Herren-Abfahrt. Nur den "Freien Fall", die mit fast 100 % Neigung steilste Startpassage im Skizirkus, musste ich auslassen. Die war für mich gesperrt. Unglücklich war ich darüber nicht.

Allein der Blick aus dem Starthäuschen ist furchterregend. Man schaut ins Nichts. Nur das Bergmassiv des Engadins am Horizont, aber keine Piste. Erst später erkennt man das 800 Meter tiefer gelegene Zielgelände Salestrains. Schwindelfrei sollte man schon sein, wenn man auf der Startkante steht.

Den Rest der Strecke zog ich mir aber rein. Mit vielen Zwischenschwüngen - eh klar! Mein Glück: Dank des Neuschnees ist die WM-Abfahrt nicht zu eisig. Zwar pickelhart, aber griffig. Was sie nicht weniger gefährlich macht.

Unterweger © ÖSTERREICH/Kernmayer

(c) ÖSTERREICH/Kernmayer

Als ich die Ski das erste Mal laufen lasse, schießt mir das Adrenalin durch die Adern. Ich versuche innerhalb der blauen Markierung zu bleiben. An der "Mauer", dem berüchtigten Sprung, wo der Schweizer Beat Feuz 84 (!) Meter weit segelte, ziehe ich zurück. Die vielen Geländeübergänge haben es in sich. Es ist wie Achterbahnfahren.

Extrem ist die Kompression nach dem Felsen. Obwohl ich mit geringer Geschwindigkeit hinkomme, staucht es mich zusammen. Danke! Die Warnung ist rechtzeitig angekommen.

08:09
 

Ich kochte mit Star-Koch Alex am TirolBerg

Am Montagabend bebte der TirolBerg in St. Moritz das erste Mal. Ich wollte wissen, was zur feierlichen Eröffnung auf den Tisch kommt. Also ab in die Küche gleich hinter der Bar. Dort treffe ich Haubenkoch Alexander Fankhauser. Er ist für den heutigen Abend zuständig. "Griaß di", sagt er. "Gut, dass du kommst. Kannst mir gleich zur Hand gehen." So schnell kann ich gar nicht schauen, habe ich schon eine Kochmütze auf. "Schneid mal den Schnittlauch", grinst mich Alex an. Na dann. Auf geht's.

Österreicher tricksten die Schweizer aus

Zur Eröffnung gibt's Tafelspitz vom Kalb. Als Vorspeise werden Salate serviert. Bei der Nachspeise darf ich wieder ran. Der Staubzucker muss noch auf den Topfenstrudel rauf. "Wird erledigt", sage ich. Alle hoffen natür lich auf viele Medaillenfeiern im TirolBerg. Der Standort der Location könnte nicht besser sein. Mitten im Zentrum von St. Moritz-Dorf prangt der TirolBerg. 1,2 Millionen Euro wurden dafür budgetiert. Topsecret! Eigentlich wollten die Eidgenossen auf diesem Platz ihr Swiss House platzieren. Doch die Tiroler waren schneller und hatten bei den St. Moritzern überzeugende Argumente parat.

Für die Weltmeister gibt es Wiener Schnitzel Sichtlich wohl am Tirol-Berg fühlte sich auch unser Ski-Held Marcel Hirscher. Bevor es für ihn zur Eröffnungsfeier ging (Marcel führte die rot-weiß-rote Delegation als Fahnenträger an), stärkte er sich noch dort. Gemeinsam mit Freundin Laura verputzte er eine Brettljause. Anscheinend machte ihn der lange Interview-Marathon zuvor ziemlich hungrig.

Ob es ein spezielles Weltmeister-Menü gibt, will ich noch von Chefcaterer Jakob Hafele wissen. "Es ist interessant", antwortet er. "Die meisten Stars wünschen sich nach einer Goldfahrt ein Wiener Schnitzel."

unterweger.jpg © Kernmayer

11:04
 

Hunde tragen hier Steppjacken

Der Nobelskiort wirbt mit 322 Sonnentagen. Doch gleich das erste Abfahrtstraining fiel dem schlechten Wetter zum Opfer. Hoffentlich kein schlechtes Omen. Zeit für einen Lokalaugenschein. Ich beginne am Kulm Park, dort steigen die Medaillenzeremonien. Sofort sticht der Megaskifahrer aus Holz ins Auge. 19 Meter hoch, 18 Tonnen schwer.

Gleich daneben befindet sich das Kulm Hotel. Luxus pur. Davor parken Bentleys und Rolls-Royce. St. Moritz hat ein Image. Und das ist teuer. Für die Suite im Kulm Hotel, eines der fünf Fünf-Sterne-Häuser im WM-Ort, legt man 5.000 Franken ab -das sind 4.700 Euro -die Nacht!

Auch nicht schlecht: Auf 1.822 Meter Seehöhe tragen nicht nur die Damen Pelz, sondern auch ihre Hündchen Steppjacken. Beim Shoppen in den vielen Edelboutiquen.

WM Tagebuch © ÖSTERREICH/Kernmayer

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 25
Ex-ÖSV-Läuferin schockt mit Missbrauchs-Vorwürfen
Sie packt aus Ex-ÖSV-Läuferin schockt mit Missbrauchs-Vorwürfen
Ehemalige Weltklasse-Skiläuferin bricht nach Jahren ihr Schweigen. 1
Ski-Star Poisson stirbt bei Trainingsunfall
In Kanada Ski-Star Poisson stirbt bei Trainingsunfall
Der französische Skistar starb nach einem Trainingsunfall in Kanada. 2
"Oasch": Hirscher hadert mit dem 2. Lauf
Comeback in Levi "Oasch": Hirscher hadert mit dem 2. Lauf
Unser Ski-Held fiel nach Zwischenrang vier weit zurück. Das sagt er dazu: 3
Eklat: Ligety vermutet ÖSV-Verschwörung
Absage wegen Hirscher Eklat: Ligety vermutet ÖSV-Verschwörung
Amerikaner stichelte nach Absage gegen ÖSV: 'Entscheidung stinkt'. 4
Todes-Drama: Ski-Star raste frontal in Baum
Drama um Poisson Todes-Drama: Ski-Star raste frontal in Baum
Schock im Ski-Zirkus: David Poisson verstarb nach Sturz im Training. 5
Poisson: Neue Details zum Todessturz
Kanada Poisson: Neue Details zum Todessturz
Nach dem tödlichen Sturz von David Poisson (FRA/35) tauchen neue Details auf. 6
ÖSV-Boss: 'Hirscher hat einen Fehler gemacht'
Peter Schröcksnadel ÖSV-Boss: 'Hirscher hat einen Fehler gemacht'
ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel kritisiert den Superstar. 7
Ski-Tragödie: Insider erhebt Vorwürfe
Poisson-Tod Ski-Tragödie: Insider erhebt Vorwürfe
Franzose kam beim Training in Nakiska ums Leben. Wie kam es dazu? 8
Felix Neureuther vermisst Rainer Pariasek
Interview Felix Neureuther vermisst Rainer Pariasek
Der deutsche Ski-Star richtet nach seinem Sieg in Levi lustige Worte im Gespräch mit Alina Zellhofer an den ORF-Mann. 9
Olympia-Aus? Knie-Drama um Ski-Star
Das ist bitter Olympia-Aus? Knie-Drama um Ski-Star
Speed-Spezialistin verletzt sich beim Training auf dem Gletscher schwer. 10
ÖSV-Schock: Knie-Drama um Schlierenzauer
Neuer Rückschlag ÖSV-Schock: Knie-Drama um Schlierenzauer
Neuer Rückschlag für den Rekord-Adler: Er verletzt sich am Seitenband. 11
Jetzt schießt ÖSV-Feller gegen Ligety
Nach Verschwörungstheorie Jetzt schießt ÖSV-Feller gegen Ligety
Manuel Feller ließ die angedichtete ÖSV-Verschwörung nicht auf sich sitzen. 12
Mikaela Shiffrin lüftet Liebesgeheimnis
In Interview Mikaela Shiffrin lüftet Liebesgeheimnis
US-Topstar Mikaela Shiffrin hat erstmals über ihren "Mister X" gesprochen. 13
Drama um ÖSV-Star Mirjam Puchner
Rückschlag! Drama um ÖSV-Star Mirjam Puchner
Die 26-Jährige erlitt einen Rückschlag auf dem Weg zum Comeback. 14
Sexy Lindsey sorgt erneut für Aufsehen
Speed-Königin Sexy Lindsey sorgt erneut für Aufsehen
US-Amerikanerin lässt sich von den kritischen Stimmen nicht beirren. 15
Er gilt als Top-Favorit auf den Gesamtweltcup
Überraschung Er gilt als Top-Favorit auf den Gesamtweltcup
Wer gewinnt dieses Jahr bei den Herren die große Kristallkugel? 16
Absage-Eklat: Hirscher lacht über Ligety
Klare Worte Absage-Eklat: Hirscher lacht über Ligety
Weltcup-Dominator kann die Kritik von Ligety überhaupt nicht verstehen. 17
Schweiz-Star von Doping-Jägern aufgesucht
Nach Horror-Diagnose Schweiz-Star von Doping-Jägern aufgesucht
Der verletzte Carlo Janka wurde auch noch von Doping-Jägern aus dem Schlaf gerissen. 18
Kurios: Renn-Verlegung ist nicht erlaubt
Sölden-Absage Kurios: Renn-Verlegung ist nicht erlaubt
Verlegung des Rennens auf andren Tag war laut Reglement nicht möglich., 19
Shiffrin wird abgefangen - Brunner stark
Slalom, Levi Shiffrin wird abgefangen - Brunner stark
Slalom-Queen gibt im 2. Durchgang noch den Sieg her. Brunner überrascht. 20
Kristoffersen durfte vorab in Levi trainieren
Ski-Aufreger Kristoffersen durfte vorab in Levi trainieren
Ab heute ist der Rennhang in Levi gesperrt - nicht für Henrik Kristoffersen. 21
Sölden: Brunner schrammt an Podest vorbei
Weltcup-Auftakt Sölden: Brunner schrammt an Podest vorbei
Brunner schrammt als beste ÖSV-Lady als Vierte knapp am Podest vorbei. 22
Hirscher fällt weit zurück - Neureuther siegt
Slalom, Levi Hirscher fällt weit zurück - Neureuther siegt
Weltcup-Dominator verpasst bei seinem Comeback die Sensation. 23
Comeback-Wunder: Hirscher in Levi dabei
ÖSV-Superstar Comeback-Wunder: Hirscher in Levi dabei
Comeback-Sensation um Hirscher: Er kehrt schon in Finnland zurück. 24
Marcel Hirscher ist Sportler des Jahres
Rekord-Erfolg Marcel Hirscher ist Sportler des Jahres
Ski-Superstar entscheidet die Wahl zum bereits vierten Mal für sich. 25

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.