Capitals gewannen in Dornbirn mit 4:2

EBEL

Capitals gewannen in Dornbirn mit 4:2

Die Vienna Capitals haben in der Erste Bank Eishockey Liga zum Abschluss der 37. Runde einen Erfolg in Dornbirn gefeiert. 
Die Wiener besiegen das Schlusslicht Dornbirn mit 4:2 und gewannen damit auch das vierte Saisonduell mit den Vorarlbergern. Dadurch verkürzten die Caps ihren Rückstand auf Spitzenreiter Salzburg wieder auf einen Punkt, haben aber ein Spiel mehr ausgetragen als die Bullen.
 
Die zuletzt vor Heimpublikum dreimal in Serie siegreichen Dornbirner gingen durch Stefan Häußle (3.) in Führung. Danach trafen aber die Gäste durch Kyle Baun (10.), Dario Winkler (16.) und Sondre Olden (27.) dreimal. Der Anschlusstreffer gelang in der Schlussphase neuerlich Häußle (56.), zum Ausgleich kam es aber nicht mehr. In der letzten Minute erhöhte Ali Wukovits mit einem Empty-Net-Treffer noch auf 4:2.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .