(c) GEPA

All Star Game

International All Stars schlagen Austrians

Klarer Erfolg für die International All-Stars: Sie gewannen 18:10 gegen die Austrian All Stars in Wien.

Das "Kelly's All Star Game 07" der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) hat am Samstag vor 3.500 Zuschauern in der Wiener Albert-Schultz-Halle mit einem klaren 18:10 (6:3,6:4,6:3)-Erfolg der International All-Stars über die Austrian All-Stars in einem Match der "offenen Tore" geendet.

Attraktiver Schlagabtausch
Die via Fan-Wahl ermittelten beliebtesten österreichischen und internationalen Spieler der heimischen Liga lieferten einander einen attraktiven Schlagabtausch, wobei ÖEHV-Teamchef Jim Boni die Österreicher betreute und VSV-Meistermacher Greg Holst die siegreiche Legionärs-Auswahl coachte.

Mit demselben Ergebnis hatten zuvor die rot-weiß-roten All-Stars die so genannte "Skills Competition" für sich entschieden. In diesem Bewerb traten die Teams in den Disziplinen Speed-Skating, Schärfster Schuss, Penalty-Schießen und an der Torschusswand gegeneinander an.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .