Wurde von den Edmonton Oilers freigestellt

In Deutschland

MacTavish coacht Kanada bei WM

WM-Erfahrung sammelte MacTavish als Assistent bereits bei zwei WMs.

Craig MacTavish, freigestellter Trainer der Edmonton Oilers, betreut Olympiasieger Kanada im Mai (7.-23.) bei der Weltmeisterschaft in Deutschland als Headcoach. Kanada spielt in Mannheim zusammen mit Lettland, Italien und der Schweiz. WM-Erfahrung sammelte MacTavish, der als letzter NHL-Spieler von der Helmpflicht befreit war, als Assistent bereits bei der WM 2005 in Wien und 2008 in Quebec.

Neuer Eishockey-Nationaltrainer der Slowakei ist mit Glen Hanlon ebenfalls ein Kanadier. Nur sechs Wochen vor der WM gab der nationale Verband des Olympia-Vierten am Mittwoch den Nachfolger von Trainer Jan Filc bekannt. Filc hatte schon nach der Niederlage der Slowakei im Spiel um die Bronzemedaille bei den olympischen Winterspielen in Vancouver angedeutet, seinen bis Ende der Saison laufenden Vertrag vorzeitig zu beenden. Der frühere NHL-Torhüter Hanlon ist der erste Ausländer, der das slowakische Nationalteam führt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .