Nödl gewinnt Duell gegen Pöck

NHL

Nödl gewinnt Duell gegen Pöck

Nödl steuert Assist beim 3:1-Auswärtssieg der Flyers gegen die New York Islanders bei.

Andreas Nödl hat am Dienstag in den Reihen der Philadelphia Flyers das Österreicher-Duell in der National Hockey League (NHL) mit Thomas Pöck und den New York Islanders für sich entschieden. Der 21-jährige Wiener verzeichnete beim 3:1 der Flyers auf fremden Eis seinen zweiten Assist in der stärksten Liga der Welt. Nödl leistete die Vorarbeit zum Kontertor von Star-Stürmer Danny Briere zum 1:0, der danach wegen einer neuerlichen Verletzung nicht mehr aufs Eis kam. Philadelphia beendete damit die Serie von drei Niederlagen, für Pöck, der nur rund 10 Minuten auf dem Eis stand, war es die dritte Niederlage in Folge.

Penguins-Revanche an Detroit
In einer Neuauflage des Finales der vergangenen Saison setzten sich die Pittsburgh Penguins beim Stanley-Cup-Champion Detroit mit 7:6 nach Verlängerung durch. Mann des Spiels bei den "Pinguinen" war Jordan Staal. Er drehte das Match mit drei Treffern innerhalb von elf Minuten im letzten Abschnitt und bereitete den Siegestreffer in der vierten Minute der Verlängerung durch Fedotenko vor. Marian Hossa, der vor der Saison einen 50-Millionen-Dollar-Vertrag für sieben Saisonen bei Pittsburgh ausgeschlagen hatte und zum Champion wechselte, wo er 7,5 Millionen für eine Saison erhält, verzeichnete nur zwei Assists.

Ergebnisse
New York Islanders - Philadelphia Flyers 1:3
Montreal Canadiens - Ottawa Senators 4:0
Los Angeles Kings - Dallas Stars 3:2 n.P.
Detroit Red Wings - Pittsburgh Penguins 6:7 n.V.
Calgary Flames - Toronto Maple Leafs 4:3
San Jose Sharks - Nashville Predators 3:4 n.V.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .