Pöck revanchiert sich an Rangers

NHL

Pöck revanchiert sich an Rangers

Thomas Pöck gewinnt mit seinen NY Islanders Stadtderby gegen die Rangers und leistet Assist zum Führungstreffer.

Die Islanders haben am Dienstag im New-Yorker-NHL-Derby im Madison Square Garden die Rangers mit 2:1 besiegt, der Kärntner Thomas Pöck gab den Assist zum Führungstreffer des später erfolgreichen Teams. Die Tore erzielten für die Islanders im dritten Abschnitt jeweils in Unterzahl Nate Thompson und Richard Park, Markus Näslund gelang nur noch der Anschlusstreffer. Rangers-Coach Tom Renney tobte hinterher: "Das war eine nicht akzeptable Vorstellung von uns im Überzahlspiel."

Für die Islanders war es der vierte Saisonerfolg, ausgerechnet gegen den Leader der Eastern Conference zeigte das bisherige Schlusslicht des Ostens das bis dato beste Saisonspiel. Matchwinner war Islanders-Ersatzgoalie Joey MacDonald, der nur einen von 36 Rangers-Schüssen passieren ließ. Pöck stand 16:21 Minuten auf dem Eis.

Ergebnisse
New York Rangers - New York Islanders 1:2
Ottawa Senators - Washington Capitals 2:1 n.V.
Los Angeles Kings - Anaheim Ducks 0:1 n.V.
Toronto Maple Leafs - Carolina Hurricanes 4:5 n.V.
Vancouver Canucks - Nashville Predators 4:0
Calgary Flames - Phoenix Coyotes 2:4
San Jose Sharks - Minnesota Wild 3:1

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .