(c) AP

NHL

Rangers verlieren wieder gegen Islanders

Pöck & Co können im Lokalduell einfach nicht gewinnen: Islanders siegen in Manhattan mit 5:3.

Die New York Rangers mit dem Kärntner Verteidiger Thomas Pöck mussten sich gegen den Stadtrivalen New York Islanders zum fünften Mal in Folge geschlagen geben. Die Rangers, für die Pöck auf 15:35 Minuten Eiszeit kam, mussten sich mit 3:5 geschlagen geben und kassierten die erste Niederlage nach vier Siegen in Serie. Matchwinner für die Islanders war der ehemalige Wien-Legionär Mike Sillinger.

Ergebnisse
New York Rangers - New York Islanders 3:5
Dallas Stars - Phoenix Coyotes 2:5
Ottawa Senators - Boston Bruins 5:2
Toronto Maple Leafs - Carolina Hurricanes 1:4
Calgary Flames - Minnesota Wild 3:0
Columbus Blue Jackets - St. Louis Blues 3:4 n.P.
Montreal Canadiens - Atlanta Thrashers 4:2
Tampa Bay Lightning - Pittsburgh Penguins 3:2
Washington Capitals - Philadelphia Flyers 6:2
Colorado Avalanche - Detroit Red Wings 3:4 n.P.
Nashville Predators - Anaheim Ducks 5:4 n.V.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .