Sabres verlieren in Anaheim

NHL

Sabres verlieren in Anaheim

1:0 in Führung gegangen, danach untergegangen: Ducks fegen Sabres 4:1 vom Eis.

Die Buffalo Sabres haben ihre Kalifornien-Reise in der NHL mit einer Niederlage begonnen. Die Sabres mussten sich mit dem Österreicher Thomas Vanek beim Stanley-Cup-Sieger Anaheim Ducks mit 1:4 geschlagen geben. Buffalo gastiert am Donnerstag bei den Los Angeles Kings und am Samstag bei den San Jose Sharks.

Buffalo gelang im Honda-Center durch den Deutschen Jochen Hecht in der 5. Minute das 1:0, doch auch die frühe Führung konnte die erste Niederlage der Sabres gegen die Ducks seit 1. Jänner 1999 oder zehn Spielen nicht verhindern.

Zusätzliche Motivation bekamen die Ducks durch die Ankündigungen unmittelbar vor der Partie, dass Scott Niedermayer seine Karriere fortsetzt. Der Verteidiger war in der Vorsaison zum besten Spieler im Play-off (MVP) gewählt worden, nach dem Triumph im Stanley-Cup-Finale nahm der 34-Jährige aber eine Auszeit und machte sich Gedanken über ein Ende seiner Karriere.

Ergebnisse
Anaheim Ducks - Buffalo Sabres 4:1
Florida Panthers - Ottawa Senators 4:5
Dallas Stars - San Jose Sharks 2:3
Phoenix Coyotes - Los Angeles Kings 4:1
Atlanta Thrashers - New York Islanders 4:3 n.P.
Columbus Blue Jackets - Colorado Avalanche 5:4
Chicago Blackhawks - Vancouver Canucks 2:3
New Jersey Devils - Boston Bruins 4:3 n.V.
Minnesota Wild - Philadelphia Flyers 1:3
Edmonton Oilers - Pittsburgh Penguins 2:4

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .