Senators verlieren weiter

NHL

Senators verlieren weiter

Siebente Niederlage in Serie für Leader der Eastern Conference. Diesmal im Penaltyschießen gegen Tampa Bay.

Die Ottawa Senators haben am Dienstagabend in der National Hockey League (NHL) mit der 3:4-Niederlage nach Penaltyschießen bei Tampa Bay Lightning die bereits siebente Schlappe in Folge kassiert. Trotzdem blieben die Kanadier, die von ihren ersten 17 Saisonspielen gleich 15 gewonnen hatten, mit 35 Zählern Spitzenreiter in der Eastern Conference, in der der Vanek-Club Buffalo Sabres nur Vorletzter ist.

Liga-Spitzenreiter bleiben die Detroit Red Wings, die mit dem 4:1-Auswärtserfolg in Montreal den vierten Sieg en suite feierten und nun schon bei 40 Punkten halten. Matchwinner für die Gäste war Pawel Dazjuk mit zwei Treffern.

Ergebnisse
Montreal Canadiens - Detroit Red Wings 1:4
Tampa Bay Lightning - Ottawa Senators 4:3 n.P.
Toronto Maple Leafs - Nashville Predators 3:1
Calgary Flames - St. Louis Blues 3:1

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .