(c) AP

NHL

Tor-Gala beim All-Star-Game

Den Zuschauern wurden beim 12:9-Erfolg der Western Conference-Auswahl über die Eastern Conference gleich 21 Tore geboten.

Mit einer Tor-Gala wurden die 18.500 Fans im American-Airlines-Center von Dallas am Mittwoch im All-Star-Game der NHL verwöhnt. Den Zuschauern wurden beim 12:9-Erfolg der Auswahl der Western Conference über die besten Spieler der Eastern Conference gleich 21 Tore geboten. Zum besten Spieler des prestigeträchtigen Ereignisses wurde Daniel Briere gewählt. Der Kapitän und Teamkollege des Steirers Thomas Vanek bei den Buffalo Sabres verbuchte für den Osten ein Tor und vier Assists.

Briere startete in einer Linie mit den Super-Youngsters Sidney Crosby und Alexander Owetschkin. Aber während die beiden größten Hoffnungsträger des Eishockey wenig in Erscheinung traten und durch ein Owetschkin-Tor nur zu einem Punkt kamen, blühte Briere später mit anderen Sturm-Partnern richtig auf.

Neue Trikots
Die Stars liefen mit den neuen NHL-Dressen von Reebok ein. Nach einer zweijährigen Testphase werden in der kommenden Saison alle Teams mit den neuen Trikots ausgerüstet, was die größte Änderung der Dressen seit den 60-er Jahren bedeutet, als von Woll-Ausrüstung auf synthetische Fabrikate umgestellt worden ist. Die neuen Trikots sind stromlinien-förmiger, wasser-abweisender und leichter.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .