USA schon fast gerettet

Eishockey-WM

USA schon fast gerettet

USA schlagen in Relegationsrunde auch Frankreich locker.

Der Olympia-Zweite USA steht bei einer verkorksten Eishockey-WM zumindest kurz vor dem Klassenverbleib. Die US-Amerikaner gewannen am Sonntag auch das zweite Relegationsspiel gegen Frankreich locker mit 4:0 (0:0,2:0,2:0). Nach den Vorrunden-Niederlagen gegen Deutschland, Finnland und Dänemark kann der zweimalige Weltmeister den Supergau in Form eines Abstiegs in die B-Gruppe am Dienstag gegen Italien (12.15 Uhr) endgültig abwenden. Auch Frankreich hätte den Klassenverbleib bei einem Sieg gegen Kasachstan am Dienstag (12.15 Uhr) sicher.

Italien gewann in Mannheim zwar knapp mit 2:1 gegen Kasachstan (0:0,0:0,2:1), hat aber nur noch minimale Chancen, den direkten Wiederabstieg noch zu verhindern. Gegen die USA müsste Italien siegen und gleichzeitig hoffen, dass Frankreich nicht gegen Kasachstan gewinnt. Den Ost-Europäern hilft nur noch ein Sieg mit zwei Toren Unterschied gegen Frankreich und gleichzeitig ein US-Sieg gegen Italien.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .