Vanek-Tor bei 3:1-Sieg von Buffalo über Chicago

NHL

Vanek-Tor bei 3:1-Sieg von Buffalo über Chicago

Erfolgserlebnis für Thomas Vanek und seine Buffalo Sabres in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL. Der Steirer schloss das 1:1 und leistete einen Assist.

Die Buffalo Sabres haben am Samstag in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL eine weitere lange auf der Kippe stehende Partie für sich entschieden, wobei der Steirer Thomas Vanek mit einem Treffer und einer Torvorlage großen Anteil am dritten Sieg der Sabres in Folge hatte. Das Schlusslicht der Northeast Division der Eastern Conference besiegte die Chicago Blackhawks mit 3:1. Vanek traf im Mitteldrittel in Überzahl zum 1:1-Ausgleich und bereitete das darauffolgende Tor von Drew Stafford vor.

Empty-Net-Treffer
Die Entscheidung zugunsten der Sabres fiel zum zweiten Mal in Folge durch einen Empty-Net-Treffer in der Schlussminute, Jason Pominville schob den Puck 47 Sekunden vor Schluss ins leere Tor, nachdem die Gäste ihren Tormann herausgenommen hatten. Österreichs Sportler des Jahres bekam von Coach Lindy Ruff lediglich 14:22 Minuten Eiszeit und hält nach 31 Saisonspielen bei 21 Scorerpunkten (zehn Tore und elf Assists).

Ein Punkt Rückstand auf Playoff-Platz
"Wir legen mehr wert auf das Defensive und blocken viele Schüsse - das beginnt sich auszuzahlen", erklärte Vanek, der seinen Treffer mit einem Handgelenksschuss aus kurzer Distanz nach Pass von Derek Roy erzielt hatte. Sabres-Tormann Ryan Miller zeichnete sich mit 26 gehaltenen Schüssen, etliche davon in der Endphase, aus. Die Sabres haben nach vier Erfolgen aus den jüngsten fünf Spielen als Division-Letzter mit zwei Spielen weniger nun einen Punkt Rückstand auf die Toronto Maple Leafs, die momentan einen Playoff-Platz innehaben.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .