Vanek bei den Sabres in Torlaune

2:1 bei Rangers

Vanek-Assist bei Buffalo-Sieg

Die Sabres beendeten ihrer Horror-Serie in fremden Hallen.

Die Buffalo Sabres haben am Sonntag in der NHL ihre Negativserie in Auswärtsspielen beendet. Nach acht Niederlagen feierten die Sabres im Madison Square Garden einen 2:1-Erfolg nach Verlängerung über die New York Rangers. Thomas Vanek bereitete den ersten Treffer durch Adam Mair (55.) vor.

Nach dem Ausgleich durch Brandon Dubinsky im Powerplay (59.) schoss Patrick Kaleta die Gäste in der 3. Minute der Verlängerung zum Sieg. Buffalo führt die Northeast Division nun mit zwei Punkten Vorsprung auf die Ottawa Senators an.

Weitere Ergebnisse: New York Rangers - Buffalo Sabres (1 Assist Thomas Vanek) 1:2 n.V., Pittsburgh Penguins - Boston Bruins 2:1, Nashville Predators - Vancouver Canucks 2:4, Minnesota Wild - Calgary Flames 2:5, Atlanta Thrashers - Carolina Hurricanes 0:4, Philadelphia Flyers - Toronto Maple Leafs 3:1, Chicago Blackhawks - Detroit Red Wings 4:5, Edmonton Oilers - New Jersey Devils 2:0, Anaheim Ducks - Montreal Canadiens 3:4 n.P.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .