4 Teamspieler im Training geschont

ÖSV-Lazarett

4 Teamspieler im Training geschont

Neben den definitiven Absagen musste Teamchef Brückner im ersten Training auch vier angeschlagene Spieler schonen.

Das österreichische Fußball-Nationalteam hat am Montagabend das erste und gleichzeitig vorletzte Vorbereitungstraining für das Testspiel am Mittwoch in Wien gegen die Türkei absolviert. Nach dem von ÖFB-Conditioning-Coach Roger Spry geleiteten Aufwärmen standen im Happel-Stadion unter anderem ein internes Testspiel und Torabschluss-Übungen auf dem Programm.

Christoph Leitgeb, György Garics und Marko Arnautovic, die allesamt am Sonntag mit ihren Clubs im Einsatz waren, trainierten ebenso wie der erst kürzlich von einer Muskelverletzung genesene Andreas Ibertsberger nach dem Aufwärmen gesondert mit Spry und Physiotherapeuten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .