Adriano wieder in Brasiliens Teamkader

International

Adriano wieder in Brasiliens Teamkader

Dafür wurde "Zaubermaus" Ronaldinho für das freundschaftliche Ländermatch gegen Portugal Mitte November nicht einberufen.

Brasiliens Fußball-Teamchef Carlos Dunga hat Inter-Mailand-Stürmer Adriano im Gegensatz zu AC-Milan-Spielmacher Ronaldinho am Montag für das freundschaftliche Länderspiel gegen Portugal am 19. November in Brasilia einberufen. Dunga setzt damit nach wie vor auf Adriano, obwohl der Angreifer bei Inter in den vergangenen beiden Partien aus disziplinären Gründen nicht im Kader gestanden war.

"Er hat ein Problem mit Inter, wir werden miteinander sprechen, wenn er da ist", erklärte Dunga. Adrianos Verhalten sei beim Team in der Vergangenheit jedenfalls exzellent gewesen. "Und er nähert sich seiner Bestform an", betonte Dunga. Ronaldinho war demgegenüber auch in den WM-Qualifikationsspielen gegen Venezuela und Kolumbien bereits nicht dabei gewesen. Portugal tritt zum ersten Mal seit 1989 wieder einmal in Brasilien an.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .