Algerien bei WM ohne Lazio-Star Meghni

Operation

Algerien bei WM ohne Lazio-Star Meghni

Italien-Legionär fällt wegen Knie-Operation für Südafrika aus.

Für Algeriens Mourad Meghni hat sich die Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika erledigt. Der Mittelfeldspieler von Lazio Rom leidet seit Monaten an Beschwerden im linken Knie, die nun operativ behandelt werden müssen. Meghni hatte trotz Schmerzen im Jänner den Afrika-Cup bestritten, danach ging er nach Katar, um sich behandeln zu lassen. Seither hat er keine Partie mehr absolviert. Dennoch gehörte Meghni zur 25 Spieler umfassenden Vorauswahl von Rabah Saadane.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .