Arnautovic führt U21 zu 3:0-Heimsieg

Gegen Dänemark

Arnautovic führt U21 zu 3:0-Heimsieg

Der Inter-Legionär erzielte ein Tor selbst und bereitete das 2. Tor vor.

Österreichs Fußball-U21-Nationalmannschaft hat am Mittwoch im Wiener Horr-Stadion einen 3:0-(2:0)-Testspielsieg gegen die Altersgenossen von Dänemark eingefahren. Zu den Matchwinnern in dem Probegalopp für die entscheidende Phase der EM-Qualifikation im August und September zählte Marko Arnautovic, der das 1:0 erzielte (18.) und das 2:0 durch Pascal Grünwald (37.) vorbereitete. Für den Endstand sorgte Georg Margreitter per Elfmeter (74.).

Starker Arnautovic
Arnautovic agierte im 4-2-3-1-System von Teamchef Andreas Herzog zunächst an der linken Flanke und war in der 6. Minute mit einem Fersler-Pass an der ersten gefährlichen ÖFB-Aktion beteiligt, die damit endete, dass Atdhe Nuhiu knapp vor dem leeren Tor den Ball nicht traf. Zwölf Minuten später beförderte der Angreifer einen Freistoß aus rund 20 Metern zum 1:0 ins Kreuzeck, wieder fünf Minuten danach donnerte er eine Direkt-Abnahme mit links nur knapp übers Tor.

Die frühe Vorentscheidung folgte in der 37. Minute, als Pascal Grünwald nach einem Lupfer von Arnautovic per Kopf erfolgreich war. Davor wie danach stellte der Inter-Mailand-Kicker in einigen Szenen sein großes Talent unter Beweis und eroberte auch einige Male in der Rückwärtsbewegung den Ball. Andererseits war der 20-Jährige offensichtlich nicht mit letztem Einsatz bei der Sache und ließ des öfteren seinen Hang zur Arroganz erkennen.

Nach einer taktischen Änderung kurz nach dem Wiederanpfiff agierte Arnautovic, der zur Pause Autogramme schrieb, im Zentrum. Dort blieb der Italien-Legionär aber weitgehend unauffällig, ehe er in der 70. Minute ausgetauscht wurde.

Ungefährliche Dänen
Die Partie war zu diesem Zeitpunkt praktisch gelaufen. Die Dänen hatten zwar nach dem Seitenwechsel im Vergleich zur ersten Hälfte mehr vom Spiel, vermochten die Gastgeber aber nur selten zu gefährden und kassierten in der 74. Minute sogar das 0:3. Kapitän Georg Margreitter verwandelte einen fragwürdigen Elfer nach angeblichem Foul am eingewechselten Andreas Weimann.

Schon einen Tag vor dem Sieg gegen den Gastgeber der U21-EM 2011 gab es für die Herzog-Truppe ein kleines Erfolgserlebnis. Schottland kam am Dienstag in der ÖFB-U21-Quali-Gruppe 10 daheim gegen Schlusslicht Aserbaidschan nicht über ein 2:2 hinaus, womit Österreich die Tabelle weiterhin anführt. Nach Verlustpunkten gerechnet ist aber nach wie vor Weißrussland voran.

Österreich - Dänemark 3:0 (2:0)
Horr-Stadion, 500, SR Jan Valasek (SVK)
Tore: Arnautovic (18.), Grünwald (37.), Margreitter (74./Elfer)

Österreich: Schober - Dibon (59. Hadzic), Ramsebner, Margreitter, Kayhan (76. Mattes) - Piermayr, Grünwald (51. Bukva) - G. Burgstaller (63. Weimann), Salomon, Arnautovic (70. Kröpfl) - Nuhiu (54. Perstaller)

Die besten Österreicher: Arnautovic, Grünwald, Margreitter

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .