Austria: Suttner fällt sechs Wochen aus

Verletzungsschock

Austria: Suttner fällt sechs Wochen aus

Linksverteidiger verpasst auch Länderspiele gegen Russland und Brasilien.

Die Wiener Austria muss rund sechs Wochen auf ÖFB-Teamspieler Markus Suttner verzichten. Der Linksverteidiger zog sich am Wochenende im Ligaspiel in Altach (1:1) einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu. Eine Anfang der Woche durchgeführte Magnetresonanztomografie bestätigte die ursprüngliche Diagnose, gab der Club am Mittwoch bekannt.

Kein Einsatz mehr im Herbst?
Suttner verpasst damit nicht nur die kommenden Meisterschaftswochen, sondern auch die Länderspiele gegen Russland (15. November) und Brasilien (18. November). Weitere Einsätze im Herbst sind laut Clubangaben unwahrscheinlich. Suttner hatte sich die Verletzung in Altach bereits in der Anfangsphase bei der Entstehung des Gegentores durch Emanuel Schreiner zugezogen. Der 27-Jährige, in diesem Spiel als Kapitän aufgeboten, wurde daraufhin von Thomas Salamon ersetzt.

Gorgon wieder im Training
Ins Austria-Mannschaftstraining zurückgekehrt ist dafür Alexander Gorgon. Der Flügelspieler hatte sich Ende August im Derby gegen Rapid (2:2) eine Seitenbandverletzung im Knie zugezogen.

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .