Bayern-Fans tricksen UEFA aus

Live dabei

Bayern-Fans tricksen UEFA aus

Geisterspiel und dennoch live dabei? Das gelang dem Bayern-Fanklub "Club Nr.12" beim Spiel der Münchener auswärts gegen ZSKA Moskau. Wegen der Platzsperre durften ausnahmslos keine Fans bei der Champions-League-Partie im Stadion sein. Die Chance auf ein Live-Erlebnis schien somit bei Null. Das wollte 60 mitgereiste Bayern-Fans des "Club Nr. 12" nicht auf sich sitzen lassen und organisierten einen Raum im 18. Stock eines Hochhauses neben dem Stadion.

"Gebratene Weißwurst"
Aus luftiger Höhe hatten die eingefleischten Anhänger dann einen guten Blick auf das Spielgeschehen auf dem Rasen. Und die Kosten von 5.000 Euro übernahm laut "Bild" auch noch der FC Bayern. "Die Russen hier oben sind gastfreundlich und servieren uns gebratene (!) Weißwurst. Da haben sie wohl etwas falsch verstanden.", twitterten die Münchener Fans während der Partie.

Dennoch gab es bei den Bayern Verantwortlichen angesichts des Geisterspiels Kopfschütteln. Trotz Stadionverbots für Fans fanden sich nämlich rund 400 Zuschauer mit Sponsoren-Karten auf der Tribüne ein. "Komisch, dass Sponsoren reindürfen, Bayern-Fans aber draußenbleiben müssen", zog Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge gegenüber "Bild" ein kritisches Fazit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum