(c) AP

Neue Wende

Beckham doch wieder für Real?

Kehrtwende von Trainer Capello: "Ausschließen kann man nichts."

David Beckham könnte doch noch zu Auftritten im Trikot des spanischen Fußball-Rekordmeisters Real Madrid kommen. Wie Coach Fabio Capello am Mittwoch auf einer Pressekonferenz andeutete, sei in der Frage des Spielverbots für den im Sommer nach Los Angeles wechselnden Superstar noch nicht das letzte Wort gesprochen.

"Großartiger Profi"
"Ausschließen kann man nichts. Beckham ist ein großartiger Profi, der im Training immer viel Enthusiasmus zeigt. Vorgaben können sich ändern, aber dabei kommt es auf den Spieler und den Trainer an", meinte Capello.

Im Kader für das Cup-Match am Donnerstag gegen Betis Sevilla schien Beckham jedoch ebenso wenig auf wie der Italiener Antonio Cassano und der Brasilianer Ronaldo. Der dreifache Weltfußballer soll sich bereits mit dem AC Milan einig sein, Real will für den schwergewichtigen Goalgetter aber noch eine Ablösesumme herausschlagen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .