(c) GEPA

Real Madrid

Beckham soll bleiben

Überraschende Wende: Real Madrid soll Superstar Beckham Vertragsverlängerung bis 2009 angeboten haben.

Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid plant offenbar weiterhin mit Superstar David Beckham. Wie der Sprecher des Engländers, Simon Oliveira, am Mittwoch mitteilte, haben die Madrilenen dem 31-jährigen Mittelfeldspieler eine zweijährige Vertragsverlängerung bis Juni 2009 vorgeschlagen. Eine Entscheidung des Spielers wäre in den kommenden Wochen zu erwarten, Beckham würde jedoch "zu 100 Prozent" zumindest bis Sommer bei Real bleiben.

Zuletzt hatten Gerüchte über einen vorzeitigen Abschied die Runde gemacht, mehrere Teams aus England, Italien und sogar den USA hatten Interesse am Ex-Teamspieler gezeigt. Spanische Medien vermuteten Streitigkeiten über die persönlichen Bildrechte des Stars, die zu 50 Prozent bei Real liegen, als Grund für die fehlende Vertragsverlängerung mit den "Königlichen". Darüber hinaus hat "Becks" seit dem Amtsantritt von Real-Trainer Fabio Capello im Sommer 2006 seinen Fixplatz in der Elf verloren, nur in fünf Meisterschaftsspielen durfte er von Beginn an einlaufen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .