Fans stürmen Titel-Entscheidung
Fans stürmen Titel-Entscheidung

Titel-Showdown

Fans stürmen Titel-Entscheidung

Zum Grande Finale gibt's in Wien, Graz und Mattersburg ausverkaufte Stadien.

Na bumm - auch der Feiertag am Donnerstag hält die Fußballfans nicht davon ab, ihr Team live und vor Ort in der letzten Saisonrunde doch noch zum Meistertitel zu peitschen. Das Horr-Stadion der Austria, das Pappelstadion in Mattersburg und die UPC Arena in Graz werden beim packendsten Titelfinish aller Zeiten zum Bersten gefüllt sein. Wer jetzt noch Karten für eines der drei "Endspiele" will muss schon auf ein kleines Wunder hoffen...

Wer wird Meister? - Hier abstimmen!

Austria-Fans stürmen das Horr-Stadion
Als erstes Stadion war das Horr-Stadion der Wiener Austria ausverkauft. Montag um 9 Uhr startete der Ticketverkauf für das Spiel gegen Ried, zu Mittag wurde bereits die "weiße Fahne" gehisst - ausverkauft. Wahnsinn! 13.500 Fans werden sich das violette Titel-Wunder vor Ort geben, wenn die Austria mit einem Sieg über Ried noch versucht, Spitzenreiter Salzburg von der Spitze zu stoßen. Parits nach dem Rekordverkauf: "Ich hätte mir nie gedacht, dass wir gegen Ried vor einem vollen Haus spielen werden. Das wird eine Super-Partie zum Saison-Abschluss!"

Rapid-Ansturm auf Pappel-Stadion
An die guten, alten Zeiten wird man am Donnerstag auch im Burgenland erinnert werden. "Früher" waren Spiele zwischen dem großen und dem kleinen grün-weißen Bruder ja Fan-Magneten, war das Pappelstadion in Mattersburg mit schöner Regelmäßigkeit ausverkauft. Diese Begeisterung ist in den letzten beiden Saisonen doch deutlich abgeflaut. Zum Saisonfinale wird aber auch das Pappelstadion endlich wieder ausverkauft sein. Tausende Rapidler wollen den kurzen Weg über die Südautobahn ins Burgenland antreten und ihre Helden zum 33. Titel der Vereinsgeschichte klatschen. Das ursprüngliche Kartenkontingent von 1.200 Tickets für die Rapidler war innerhalb von Minuten weg, deshalb suchte Rapid bei Mattersburg um mehr Tickets an - und wird diese auch bekommen. Ganz abgesehen davon: Auch im Burgenland gibt es jede Menge Rapid-Fanclubs, die sich wohl über direkten Weg in Mattersburg ihre Tickets besorgen werden. Lange Rede, kurzer Sinn: Rapid wird sich am Donnerstag in Mattersburg wohl wie bei einem Heimspiel fühlen.

Salzburger Meister-Karawane nach Graz
Erhöhte Staugefahr gibt es am Donnerstag auch auf der A9 Richtung Graz. Offiziell wollen 2.000 Salzburger Fans ihr Team zum schweren Auswärtsgang nach Graz begleiten, inoffiziell werden es wohl noch ein paar mehr werden, die sich vor Ort am Schwarzmarkt mit Tickets versorgen wollen. Die Bullen haben es ja trotz zweier Pleiten in den letzten beiden Runden nach wie vor als einziges Team selbst in der Hand, den Meistertitel zu fixieren. Ein Sieg beim Sturm und es ist völlig egal, wie Austria und Rapid spielen. Aus diesem Grund wird auch die Original-Meisterschale in Graz sein, während Austria und Rapid im Erfolgsfall mit einer Kopie feiern müssen. Wie auch immer: Die UPC Arena in Graz wird mit knapp 15.000 Fans ebenfalls voll sein und für einen würdigen Rahmen im Meister-Thriller sorgen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .