Bundesliga verzeichnet Zuschauer-Plus

Rapid Nr. 1

Bundesliga verzeichnet Zuschauer-Plus

Fans stürmen weiter die Stadien, im Vergleich zu den ersten 18 Runden des Vorjahres wollten 1,6 Prozent mehr Fans den Kickern live auf die Wadeln schauen.

Die erste Saison-Hälfte der tipp3-Fußball-Bundesliga 2008/09 hat laut offiziellen Vereinsangaben insgesamt 813.985 Fans zu den 90 Spielen in die Stadien gelockt. Die Liga befindet sich demnach auf Rekordkurs. In der Vorsaison, als nach 36 Runden der höchste Zuschauerwert seit Einführung der Zehner-Liga mit der Saison 1998/99 vermeldet wurde, lagen die Zahlen unter dem diesjährigen Wert.

Rapid mit höchsten Zuschauer-Schnitt
Standen 2007/08 nach dem Ende der "ersten Spielhälfte" im Schnitt 8.901 Zuschauer pro Spiel zu Buche, hat sich dieser Wert auf 9.044 und damit um 1,6 Prozent erhöht. Als Zuschauermagnet Nummer eins entpuppte sich erneut Rapid. Der Meister verzeichnete mit in Summe über 143.000 Fans und einem Schnitt von 15.926 Zuschauern im Hanappi-Stadion vor Herbstmeister Red Bull Salzburg (129.115/14.346) die meisten Besucher.

LASK und SVM als Verlierer
Mit Rapid, Salzburg, dem SK Sturm Graz sowie SK Austria Kärnten durften vier Clubs im Herbst mehr als 100.000 Fans begrüßen. Acht von zehn Bundesligisten verbuchten einen Zuschaueranstieg, lediglich der LASK (-13,0 Prozent) und vor allem der SV Mattersburg (-37,5 Prozent) mussten Einbußen einstecken.

"Die spannende Meisterschaft mit den meisten Toren seit Wiedereinführung der Zehner-Liga lockt weiterhin viele Zuschauer in die Bundesliga-Stadien. Es ist dies eine Bestätigung, dass die Clubs am Weg zur besten Meisterschaft aller Zeiten sind", zeigte sich Bundesliga-Vorstand Georg Pangl erfreut. Mit insgesamt 288 Treffern fielen im Schnitt 3,2 Treffer pro Partie.

Offizielle Zuschauer-Bilanz

Verein

Gesamtzahl

Schnitt/Match

Vergleich zu 07/08

Rapid

143.336

15.926

+14 %

Red Bull Salzburg

129.115

14.346

+5,4 %

Sturm Graz

115.000

12.778

+10,7 %

Austria Kärnten

102.930

11.437

+14 %

LASK

79.838

8.871

-13 %

Austria Wien

65.462

7.274

+7,1 %

SCR Altach

50.382

5.598

+11,9 %

SV Mattersburg

48.417

5.380

-37,5 %

SV Ried

44.621

4.985

+11,4 %

SV Kapfenberg

34.884

3.875

Aufsteiger

Gesamt

813.985

9.044

+1,6 %

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .