(c) AFP

Gegen Viertligisten

Chelsea blamiert sich im Liga-Cup

Wycombe trotzt Englands Meister ein 1:1 ab.

Englands Fußball-Meister Chelsea hat sich im Liga-Cup-Semifinale gegen die Wycombe Wanderers am Mittwoch kräftig blamiert. Die "Blues" kamen beim Viertligisten nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und müssen damit noch um den Final-Einzug zittern. Wayne Bridge brachte Chelsea zunächst standesgemäß in Führung (36.), Jermaine Easter schaffte für die "Chairboys" jedoch in der zweiten Spielhälfte den nicht unverdienten Ausgleich (77.).

Das Rückspiel findet am 23. Jänner statt, im zweiten Semifinale stehen sich Tottenham Hotspur und Arsenal London gegenüber.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .