Roman Wallner

Trainer fassungslos

Dänen durch "kleinen Wallner" blamiert

Medien und Teamchef Olsen knabbern an der 1:2 Niederlage gegen Österreich.

Scharfe Kritik muss Werder Bremens Mittelfeldspieler Daniel Jensen für seinen Einsatz bei der 1:2-Niederlage der dänischen Fußball-Nationalmannschaft im Testspiel gegen Österreich einstecken. Die Zeitung "Politiken" schrieb am Freitag: "Jensen war mit Abstand der schlechteste. Lustlos, völlig außer Form, mit schlechten Pässen und merkwürdig herumfummelnd." "Ekstra Bladet" schrieb: "Jensen segelte desorientiert im Mittelfeld herum."

Kleiner Wallner
Selbst der mit Einzelkritik betont zurückhaltende dänische Teamchef Morten Olsen sagte zu dem von Jensen durch Passivität im eigenen Strafraum verschuldeten Siegestor der Österreicher durch Roman Wallner in der 37. Minute: "Dieser Wallner ist so klein, dass er nicht über eine Streichholzschachtel springen kann. Trotzdem kommt er frei zum Kopfball." Jensen selbst nannte seinen Einsatz "alles in allem okay".

Der Däne war in letzter Minute für das Länderspiel nominiert worden, nachdem er am Wochenende zehn Minuten Spielzeit für Werder Bremen beim 2:1-Auswärtssieg gegen Mainz 05 bekommen hatte. Er war zuvor wegen erneuter Probleme an der Achillessehne mehrere Wochen außer Gefecht gewesen und hatte im vergangenen Jahr acht Monate pausiert.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .