(c) AP

Primera Division

Derby-Niederlage raubt FC Barcelona Chance auf Führung

FC Barcelona verliert Stadtderby, Van Nistelrooy schießt Real auf den 3. Rang.

Der Tabellen-Zweite FC Barcelona verlor das Derby gegen den Stadtrivalen Espanyol mit 1:3 (0:1). "Das ist eine Warnung für uns", sagte Coach Frank Rijkaard nach der Partie. Barca ist somit in der Meisterschaft seit drei Spielen ohne Sieg und liegt mit 35 Punkten hinter dem FC Sevilla (37).

Der spanische Fußballmeister hatte in der Anfangsphase mehr vom Spiel und bei einem Ronaldinho-Freistoß, der von Espanyol-Keeper Kameni an die Latte gelenkt wurde, auch Pech. Auf der anderen Seite gelang dem Achtplatzierten durch Garcia die Führung (31.). Zur Pause reagierte Rijkaard, brachte Saviola für den schwachen Giuly und zeigte mit dem Wechsel ein gutes Händchen. Der Argentinier glich mit einem scharfen Schuss von außerhalb des Strafraums aus (60.).

Treffer von Tamudo (65.) bzw. Rufete in der Nachspielzeit (91.) sicherten dem Außenseiter in einem Spiel mit neun gelben Karten aber doch noch einen 3:1-Heimerfolg.

Van Nistelrooy Matchwinner für Real
Dank des 10. Saisontors von Ruud van Nistelrooy hat sich Spaniens Rekordmeister Real Madrid auf den dritten Tabellenrang vorgearbeitet. Der Niederländer scorte beim 1:0-Heimsieg gegen Real Saragossa in der 42. Minute. Die Madrilenen, bei denen Trainer Fabio Capello auf die argentinischen Neuzugänge Gonzalo Higuain und Fernando Gago setzte, liegen damit nur noch zwei Zähler hinter dem am Sonntag sieglosen Tabellenführer FC Sevilla.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .