Didier Drogba für Münzwurf 3 Spiele gesperrt

Strafe

Didier Drogba für Münzwurf 3 Spiele gesperrt

Im Ligacup-Spiel gegen Burnley warf der Chelsea-Star eine von den Fans ins Feld geworfene Münze zurück. Die Folge: 3 Spiele gesperrt.

Chelsea-Stürmer Didier Drogba ist am Dienstag vom englischen Fußball-Verband FA für den Münzwurf im Ligacup-Spiel gegen Burnley für drei Spiele gesperrt worden. Der 30-jährige Ivorer hatte am Mittwoch an der heimischen Stamford Bridge unmittelbar nach einem von ihm erzielten Tor ein von Fans aufs Spielfeld geworfenes Geldstück zurück in den Sektor der Burnley-Fans geworfen. Drogba fehlt dem Tabellenführer damit in den Premier-League-Spielen gegen Newcastle, Arsenal und Bolton.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .