Dopingjäger beim ÖFB-Team vor Türkei-Match

Abschlusstraining

Dopingjäger beim ÖFB-Team vor Türkei-Match

Gleich sechs ÖFB-Nationalspieler mussten zum Dopingtest: Fahnder nahmen die Probem beim Abschlusstraining vor dem Türkei-Match.

Das österreichische Fußball-Nationalteam hat am Dienstagabend beim Abschlusstraining für das Testspiel gegen die Türkei im Wiener Happel-Stadion Besuch von Dopingjägern bekommen. Die Kontrolleure der NADA testeten Martin Stranzl, Paul Scharner, Marko Arnautovic, György Garics, Rubin Okotie und Michael Gspurning, dieses Sextett wurde per Losverfahren ermittelt.

In den vergangenen Monaten und Jahren wurde die Nationalmannschaft in diversen Trainingscamps schon des öfteren von Dopingjägern aufgesucht, alle Tests fielen bisher negativ aus.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .